ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS A MATTER OF LIFE AND DEATH [IRON MAIDEN]

Iron Maiden

A Matter Of Life And Death [Hard / Heavy]


RELEASE: 24.08.2006


LABEL: EMI

VERTRIEB: EMI Music

WEBSITE: www.ironmaiden.com

A Matter Of Life And Death MySpace Amazon 

IRON MAIDEN - Open Air Shows

Iron Maiden kommen zurück nach Deutschland und spielen zwei Headline Stadion Shows im Juni 2007!

Die bestätigten Shows finden am Freitag 08.06.2007 in Ludwigshafen/Südweststadion und Sonntag 17.06.2007 in Duisburg/MSV Arena statt.

Letztes Jahr im Dezember spielten IRON MAIDEN auf Ihrer phänomenal erfolgreichen " A MATTER OF LIFE AND DEATH WORLD TOUR" zwei überwältigende Konzerte in Stuttgart und Dortmund vor über 24.000 begeisterten Fans.

Beide Shows waren restlos ausverkauft und auch das aktuelle Album war Nummer eins in den deutschen Album Charts.

Bruce Dickinson: " Wir freuen uns alle sehr nach Deutschland zurück zu kommen. Wir haben das komplette neue Album live gespielt und die Unterstützung der deutschen Fans war grandios. Wir fanden es sehr schade, nur zwei Shows in Deutschland spielen zu können und wollten unbedingt zurückkommen, um mehr Konzerte für unsere deutschen Fans spielen zu können. Wir sind sehr froh, nun in die großen Open Air Arenen zurückzukehren, und da es Sommer ist und als Dankeschön werden wir viele Iron Maiden Klassiker in unser aktuelles Programm integrieren, von denen wir wissen, dass unsere Fans sie in dieser Open Air Party Atmosphäre hören wollen. Außerdem haben wir Eddie untersagt in Urlaub zu fahren, so dass er definitiv bei unserer Show dabei sein wird. It should be a great night for all of us!"

Die Supportbands der beiden Stadion Shows werden in Kürze auf der offiziellen Webseite der Band www.ironmaiden.com sowie auf www.wizardpromotions.de und bei uns auf www.ccm.w-rott.com bekannt gegeben.

Der Vorverkauf läuft bereits über alle bekannten Vorverkaufsstellen.

(Quelle: Björn von Oettingen, cmm w.rott, 9.2.2007)



Iron Maiden veröffentlichen Anfang September ihr neues Studioalbum „A Matter Of Life And Death“. Die Band hatte Ende 2005 nach einer höchst erfolgreichen Reihe von Festivalauftritten in Europa und den USA eine kurze Pause eingelegt und dann begonnen, neue Songs zu schreiben. Nach Weihnachten wurden die Songs fertig gestellt und einstudiert, dann taten sich Maiden in den Londoner Sam West Studios mit dem Produzenten Kevin „Caveman“ Shirley zusammen, um die backing tracks aufzunehmen.

Kevin Shirley zeichnet inzwischen als Co-Produzent neben Steve Harris für drei Studioalben der Band verantwortlich, außerdem hat er zwei ihrer jüngsten Live-DVDs und -Alben betreut. Die Zusammenarbeit zwischen Kevin und der Band wird immer intensiver. Kevin jubelt: „Das Beast ist zurückgekehrt! Vom Anfang an habe ich gefühlt, wie es bei uns allen geklickt hat. Wir waren zwei Monate im Studio und es ging direkt von null auf hundert, von Nickos erstem Einsatz bis zu den Endabmischungen und dem fertigen Masterband. Für ein Album ist das eine äußerst geringe Entstehungszeit. Iron Maiden zu produzieren ist, als würde man eine dieser Mammutmaschinen aus den Star Wars steuern. Und nichts kann einen stoppen! Ich bin sehr stolz, dass ich miterleben konnte, wie dieses Album entstand und nun zu leben beginnt.“

Auch Steve Harris ist hoch zufrieden: „Was die Aufnahmen angeht, habe ich das Gefühl, dass dies das problemloseste Album war, das wir je gemacht haben. Der ganze Prozess vom Komponieren bis hin zum Aufnehmen war ein sehr natürlicher. Was das Material angeht, haben wir mal wieder unsere Grenzen ausgeweitet; ich denke, die Fans werden sich freuen, und viele werden auch ganz schön erstaunt sein. Der Sound, den wir hinbekommen haben, ist für eine Maiden-Platte sehr kraftvoll, wir haben uns alle auf unsere Art gepusht und haben etwas geschaffen, auf das wir alle sehr stolz sind. Ich glaube, die zügige Arbeit mit Kevin hat ihren Teil dazu beigetragen. Wir können es kaum abwarten, bis wir die Stücke live auf Tour spielen können. Wir haben schon ein paar tolle Shows gespielt und hatten kürzlich eine helle Freude daran, einige unserer älteren Songs einer ganz neuen Fangeneration vorzuspielen. Aber jetzt sind wir aufgeregt und wollen auf die Bühne, die neuen Songs spielen.“

Bruce Dickinson erklärt: „Dies Album ist definitiv unser bestes, seit wir mit Kevin zusammenarbeiten. Wir können unsere musikalischen Fähigkeiten auf einer großen Bandbreite präsentieren, Teile des Albums sind wahrhaft episch. Wenn man an ’Paschendale’ und ähnliche Songs vom letzten Album denkt, so hatte ich lediglich gehofft, dass wir das übertreffen können, aber jetzt, wo ich mir das neue Album angehört habe und auch ein paar Auserkorene es hören durften und ihre Meinungen dazu abgegeben haben, jetzt glaube ich, dass wir es tatsächlich geschafft haben, noch besser zu sein. Jeder von uns hat für diese Platte alles gegeben, und das hat sich ausgezahlt. Wir hatten aber auch solchen Spaß bei der Arbeit, dass man kaum glauben kann, was wir in der kurzen Zeit bewerkstelligt haben.“

Wie bei vorherigen Projekten wurden alle Songs von Iron Maiden live und gemeinsam im Studio eingespielt, ohne dass irgendein Track mittels Computertechnik nachträglich manipuliert wurde.

Das Tracklisting lautet wie folgt:

A MATTER OF LIFE AND DEATH
1. Different Worlds - Smith/Harris - 4.17
2. These Colours Don't Run - Smith/Harris/Dickinson - 6.52
3. Brighter Than a Thousand Suns Smith/Harris/Dickinson 8.44
4. The Pilgrim - Gers/Harris - 5.07
5. The Longest Day - Smith/Harris/Dickinson - 7.48
6. Out Of the Shadows - Dickinson/Harris - 5.36
7. The Reincarnation of Benjamin Breeg - Murray/Harris - 7.21
8. For The Greater Good of God - Harris - 9.24
9. Lord Of Light - Smith/Harris/Dickinson - 7.23
10. The Legacy - Gers/Harris - 9.20

(Quelle: EMI, 22.6.2006)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.83)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
09Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
10Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010

CD-WECHSLER

Caspian
Tertia


Electric Eel Shock
Sugoi Indeed


Gardot, Melody
Worrisome Heart


Lux, Christina
Pure & Live


Van Der Meer, Gerrit
Umbient


Collective Soul
From The Ground Up



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt