ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS FRAGILE [LEONARD, MICHELLE]

Leonard, Michelle

Fragile [Pop]


RELEASE: 04.12.2009


LABEL: Polydor

VERTRIEB: Universal


Fragile MySpace Amazon 

Fragt man die Singer- /Songwriterin Michelle Leonard nach Michelle Leonard, dann hört sich das so an: „Ich bin selbstbewußt, unsicher, fröhlich, traurig, laut, leise, wild, nachdenklich, und ich zelebriere die Melancholie. Das brauche ich als Songwriterin und als Mensch. So verarbeite und reflektiere ich mein Leben.“

Am 04. Dezember 2009 veröffentlicht Universal Music Domestic Pop „Fragile“, Michelle Leonards Debütalbum. Schon ihre Debütsingle „Where Did We Go Wrong“, die Till Schweiger bereits im Sommer 2008 für eine Schlüsselszene von „Zweiohrkücken“ verpflichtete, ließ ahnen, dass es sich bei Michelle Leonard um eine einzigartige Künstlerin handelt. So besticht „Fragile“, ein einfühlsames Popalbum, vor allem durch sein ANDERS-SEIN. Michelle: „Es ist ein Popalbum mit frischem Sound. Wir haben mit vielen Akustik- und elektronischen Elementen gearbeitet. Ich wollte unbedingt mit verschiedenen Soundwelten spielen.“

Und so spielen auf „Fragile“ Purismus und Akustik mit Elektro- und sphärischen Elementen. Alle zehn Songs ihres Debüts überraschen mit immer neuen Arrangements: Besticht „Where Did We Go Wrong“ durch das soulige Piano-Thema und den coolen, aber dennoch warmen Beat, treffen bei „Out Of Ammunition“ elektronische Einflüsse der 80er mit einer gewissen Roughness auf Trance-Elemente. „Merry-Go-Round“ zeichnet sich durch seine ungewöhnliche Struktur aus – ein Klimax-Akustik-Song mit langen Bögen, der erst mit dem Schlußrefrain richtig aufbricht. Der Titelsong „Fragile“ erscheint im R&B-Feeling mit britischem Ambiente. Fast funky ertönen die Beats, begleitet durch atmosphärische Stringwelten. Michelles Vocalperformance hält, was der Titel verspricht: Unglaublich facettenreich, immer emotional und wirklich zerbrechlich.

„Fragile“ ist eine emotionale Reise, eine Reise durch die Gefühlswelt von Michelle Leonard. Es geht um Liebe, Trennung und Hoffnung und das Leben. Schutzlos ehrlich - ohne doppelten Boden!

Michelle Leonard ist keineswegs eine Newcomerin. Ganz im Gegenteil: Seit Jahren zählt sie zu den Top- Linern der Musikbranche. Mit 17 unterschrieb sie ihren ersten Publishingvertrag. Heute ist sie Sängerin, Vocal Coach und Dozentin an der Popakademie. Sie hat für Sarah Brightman, Tarja Turunen von Nightwish, Apocalyptica oder Joachim Witt geschrieben und aus ihrer Feder stammt der Nummer-Eins-Hit „Love is You“ von Thomas Godoj. Sie hat den Song „Feel So Perfect“ für die C&A-Kampagne – die Ende der 90er für ganze drei Jahre – paneuropäisch – lief geschrieben und eingesungen. Hinter „Schon entdeckt?“ für die aktuelle Ford-Ka-Kampagne verbirgt sich ebenfalls die Sängerin und Songwriterin Michelle Leonard. Sie schreibt mit international wechselnden Teams überall auf der Welt - New York und L.A. klopfen täglich bei ihr an. Doch momentan ist sie noch als Jury-Mitglied der aktuellen Popstars-Staffel tätig.

Sie probiert sich aus, verkauft ihre ersten Songs, macht parallel Booking für Boy George und ihr Abi. Sie ist von Anfang an gut beschäftigt - Schweineglück nennt sie das! Sie habe immer die richtigen Leute getroffen und das im Musikbusiness! Kein anderer als Andreas Carlson (Britney Spears / Backstreet Boys) erklärt ihr das Business des Songwritings. Sie baut sich ein internationales Netzwerk auf und schreibt – erst mal für andere. "Ich habe angefangen, wieder nur für mich zu schreiben. Bei den Songs wußte ich sofort, die kann kein anderer singen.“ Im März 2008 liegt „Out Of Ammunition“, einer dieser Songs bei Universal, die sofort mit Michelle als Solokünstlerin arbeiten wollen. Auch Till Schweiger ist begeistert von dem Song und Michelle. Es ist seine Idee, dass Michelle für die Filmmusik zu „ZweiohrKüken“ auf ein vorhandenes Klavierthema top-lined. Die Nummer ist in drei Stunden geschrieben – „Where Did We Go Wrong“ steht!

Zwischen 2008 und 2009 schreibt sie das Album“ Fragile“. Jetzt, am 04. Dezember steht es in den Läden.

(Quelle: Universal Music Group, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.89)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 4 + 4 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
09Clues
Clues CD

VÖ: 15.05.2009
10La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009

CD-WECHSLER

Ofarim, Esther
I'LL SEE YOU IN MY DREAMS


Makajodama
Makajodama


Ashanti
Collectables


Quantum Dub
The First Mix


D'Alessio, Gigi
Gli Album Originali


Runrig
Everything You See



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt