ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS LATE NIGHT SPECIAL [PRETTY RICKY]

Pretty Ricky

Late Night Special [HipHop / Rap]


RELEASE: 16.03.2007


LABEL: Atlantic

VERTRIEB: Warner Music Group

WEBSITE: www.prettyricky.com/

Slick 'Em, Baby Blue, Spectacular und Pleasure - drei Rapper und ein Sänger mischen die Szene in Miami auf. PRETTY RICKY sind der Hotshot im Süden der USA. Ihr erstes Album Bluestars machte sie mit fast einer Million verkauften Alben zu Superstars und brachte dicke Charterfolge in Form der Singles Grind With Me und Your Body mit! Nun kommt ihr zweites Album Late Night Special, mit dem sie in den USA bereits auf die Billboard-1 gingen und jetzt Europa knacken werden.

Einen ersten Clubhit konnte Late Night Special hier bereits landen: Die kommende Single On The Hotline (VÖ: 9. März) kletterte bereits auf Platz 10 der DBC-Clubcharts, und auf Kiss FM ging der Track mit 60 Plays pro Woche auf High Rotation. Ein echter Burner! Und das ist noch lange nicht das Ende dere Fahnenstange: Denn speziell für die deutsche Version wurden die Tracks Grind With Me und Your Body aus dem ersten Album auf Late Night Special gekoppelt, die schon in den USA für den Durchbruch sorgten, und deren gewaltiges Hitpotenzial auch bei uns die Ohren öffnen wird.

Die übliche Hitze in Miami wirkt angesichts des heißen Hypes um das Quartett wie ein kühle Brise. Seit den Beatles, Jackson 5 oder N'Sync hat es dort nicht mehr eine solche Hysterie wie um PRETTY RICKY gegeben. Teen-Magazine, Musik-Mags, Video und TV-Sender sind voll von Artikeln, Berichten und Features über die Jungs, und ihre MySpace-Seite bebt mit 300.000 Friends bereits vor Begeisterung. Mehr als 50.000 Ringtones werden wöchentlich heruntergeladen! Aus der Familienangelegenheit um die drei Brüder und ihren Mentor und Vater Blue Star ist also längst ein vielseitiger Musik-Act geworden, dessen unverwechselbarer Style das Markenzeichen für den Superstarstatus von PRETTY RICKY ist. Ihr Debut Bluestars wurde zu einem der meistverkauften Alben des Jahres 2005, erreichte Gold in den USA und brach nach nicht einmal einem Jahr die Millionengrenze der verkauften Alben!

Für Late Night Special hängten sie ihre Messlatte denkbar hoch: "Wir wollten nicht ein Album mit vier guten Songs machen, sondern eine komplette Sammlung von potenziellen Singles," so erklärt Baby Blue. Für den Albumtitel starteten sie auf www.prettyricky.com eine große Umfrage, an der sich 10.000 Fans beteiligten. PRETTY RICKY entschieden sich für Late Night Special. Gemeinsam mit dem exklusiven Producer-Team Music Royale Productions ging es dann an die Produktion des zweiten Albums Late Night Special, das fast durchweg aus eigenem Material besteht, denn Slick 'Em, Baby Blue, Spectacular und Pleasure sind erstklassige Songwriter, die wissen, wie man Hits schreibt.

Die erste Single aus dem Album ist On The Hotline. Der Track gleitet im Midtempo auf einem Zitat von Salt N' Peppers Klassiker "Let's Talk About Sex" dahin und pumpte sich in die Top-20 der US-Radiocharts und ging auf Powerrotation der US-Videosender BET und MTV. Mit der magischen Zeile Let's talk about sex, baby / let's talk about you and me rührt der Track an die Sinnlichkeit - dort, wo R'n'B seine Wurzeln hat. Aber es gibt auch andere Highlights auf Late Night Special, etwa das schwer romantische Leave It All Up To You, die R'n'B-Ballade So Confused (feat. Butta Creamé) oder das pushende Personal Trainer mit seinem leicht orientalischen Flair und das kräftige Push It Baby.

Schon seit 1997 sind die Brüder mit einer Show unterwegs, die auch Fachleuten die Kinnlade heruntersacken lässt. Unter der leitenden Hand ihres Vaters und Trainers Joseph "Blue Star" Smith, lernten die vier von der Pike auf Top-Bühnen-Performance. Als PRETTY RICKY dann immer häufiger die Top-10-Spins des regionalen Radios erreichten, wurde schließlich Atlantic-CEO Craig Kallmann auf sie aufmerksam, der nur knapp den Beinen der über tausend hysterischen Fans entkam, als er sie live sehen wollte. 2005 erschien dann das Debüt Bluestars, mit dem PRETTY RICKY dann auf Anhieb den großen Wurf schafften.

Mit Late Night Special haben PRETTY RICKY nun ein neues Level an Reife und Souveränität erreicht, und es ist unüberhörbar, dass die vier Jungs aus Miami nun fit für den Sprung über den großen Teich sind. Und die ersten Erfolgsmeldungen lassen nicht auf sich warten: On The Hotline

(Quelle: PR | Nicole Schmidt, Warner Music, 2.2.2007)


Rate this:
  (Ø 2.83)

Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Lear, Amanda
My Baby Just Cares For Me


Cryptopsy
The Unspoken King


Jonas Brothers
Lines, Vines and Trying Times


Knopfler, Mark feat.Emmylou Harris
All The Roadrunning (Ltd.Pur Edt.)


Saravah Soul
Saravah Soul


Night Marchers, The
See You In Magic



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt