ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS DAS ISLAND MANøVER [TURBOSTAAT]


Foto: Erik Weiss

Turbostaat

Das Island Manøver [Deutsch RockPop]


RELEASE: 09.04.2010


LABEL: Same Same But Different

VERTRIEB: Warner Music Group

WEBSITE: www.turbostaat.de

MySpace Amazon 

TURBOSTAAT sind zurück: Drei Jahre nach dem überall gelobten Album "Vormann Leiss" preschen die Flensburger Punk-Jungs mit einem neuen Album voran: "Das Island Manøver" heißt das gute Stück, das insgesamt 12 Lieder aus der Turboschmiede enthält.

Eines davon ist "Pennen bei Glufke (Aufgelöst)", das mit einem brillant-shuffeligen Rhythmus vorlegt und in einen echten Gänsehaut-Refrain mündet. Dazu die herrlich transparenten TURBOSTAAT-Gitarren und Jans unverwechselbar rufender Gesang - TURBOSTAAT gehen ihren Weg mit unveränderter Kraft voran.
 
Wie schon "Vormann Leiss" haben TURBOSTAAT sich auch für "Das Island Manøver" wieder mit dem findigen Moses Schneider in Berlin zusammengetan, der dem Album einen einmalig dicken Sound verpasst hat. Zum anderen haben TURBOSTAAT sich für "Das Island Manøver" zum ersten Mal konzentriert zusammengeschmissen, und das Album innerhalb von zwei Monaten komplett geschrieben. „Wir haben sonst immer mal ein paar Lieder geschrieben und sie aufgenommen, wenn wir genug zusammen hatten. Diesmal haben wir uns planmäßig hingesetzt und sind das ganze Album bewusst angegangen“, so ließ die Band verlauten. Das Ergebnis dürfte das bisher abwechslungsreichste Album TURBOSTAAT-Album sein, auf dem es viel zu entdecken gibt.
 
Die letzten zwei Jahre haben TURBOSTAAT weitgehend auf Tour verbracht, und zum ersten Mal konnte man sie auch auf den einschlägigen großen Festivals erleben. Auf "Das Island Manøver" legen sie ein enorm souveränes Können vor, ohne dass es nur einen Funken von ihrer Energie genommen hat. Ganz im Gegenteil: Texte, Riffs und Rhythmen sind auf Das Island Manøver packender als je zuvor.
 
TURBOSTAAT live -Tourdates 2010

  • 09.04.2010: Flensburg, Volxbad-Album Release Party
  • 15.04.2010: Wilhelmshaven, Kling Klang
  • 16.04.2010: Osnabrück, Pop Salon festival @Kleine Freiheit
  • 17.04.2010: Aachen, Musikbunker
  • 18.04.2010: Schweinfurth, Stattbahnhof
  • 21.04.2010: Koblenz, Circus Maximus
  • 22.04.2010: Erfurt, Centrum
  • 23.04.2010: Magdeburg, Sackfabrik
  • 24.04.2010: Dresden, Groove Station
  • 07.05.2010: Bochum, Bahnhof Langendreer
  • 08.05.2010: Giessen, MUK
  • 05.2010: Erlangen, E-Werk
  • 10.05.2010: Wiesbaden, Schlachthof
  • 12.05.2010: Saarbrücken, Garage
  • 13.05.2010: Düsseldorf, Zakk
  • 14.05.2010: Leipzig, Conne Island
  • 15.05.2010: Berlin, ASTRA Kulturhaus
  • 16.05.2010: Rostock, Mau Club
  • 12.08.2010: Rothenburg o.d. Tauber, Taubertal Festival
  • 13.08.2010: Puttlingen, Rocco del Schlacko
  • 14.08.2010: Eschwege, Open Flair

(Quelle: Warner Music, 2010)


FORMAT: CD + DVD Video


Rate this:
  (Ø 2.85)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 9 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Nemo
The Third Wave

VÖ: 31.07.2009
02Lionheart
The Will to Survive

VÖ: 13.02.2009
03Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
04Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
05Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
06Machine Men
Scars & Wounds

VÖ: 06.03.2009
07Ministry
Rio Grande Dub

VÖ: 06.07.2007
08Francine
One Step Further

VÖ: 05.12.2008
09Negative
God Likes Your Style

VÖ: 06.11.2009
101984
Open Jail

VÖ: 24.10.2008

CD-WECHSLER

Cooder, Ry
My Name Is Buddy


Division of Laura Lee
Violence is timeless


Vanoni, Ornella
Piu Di Me


Carey, Mariah
E=MC²


Haza, Ofra
Forever Ofra Haza - Her Greatest Songs Remixed


Anti-Pop Consortium
Fluorescent Black



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt