ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS ERDE RUFT [OBERER TOTPUNKT]

Oberer Totpunkt

Erde ruft [Pop]


RELEASE: 19.06.2009


LABEL: Danse Macabre

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: www.totpunkt.com

MySpace Amazon 

Oberer Totpunkt sind Existenzen, die sich dem Schraubstock bürgerlicher Erwartungen entwunden haben und ihre eigenen Normen definieren. Und dabei den Hebel überdrehen...

Der Schlund hinter der Normalität gründet tiefer als es die dunkelste Fantasie wahrhaben möchte und die Texte des Hamburger Duos lassen das Blut gefrieren, wenn sie den schmalen Grad zwischen Idyll und lebendigem Alptraum beschreiben, der sich auf einem pulsierenden Musikbett groovenden Minimalismus breitmacht. Die klingenden Psychogramme zitieren mal EBM, mal Hip Hop um dann zum infernalischen Finale in wagnerianischen Bläsersätzen zu ertrinken. Dem Hörer wird spätestens jetzt klar: Erde ruft...

Gut zwei Jahre nach dem aufschreckenden Debutalbum voller weiblicher Abgründigkeit „10 Grad vor Oberer Totpunkt“ werfen die Hamburger Expressionisten wieder neue Fragen am Abgrund des Seins auf: Lebst du deinen Traum – oder träumst du dein Leben? Warum nicht die Realität ein wenig korrigieren? Wo endet das, was wir gewohnt sind, als Normalität zu bezeichnen?

Und: sind die Abweichler wirklich so verrückt, wie wir gern glauben möchten, weil – je fremder sie uns sind – die Wahrscheinlichkeit für uns selbst abzudriften, desto geringer scheint? Versuchen wir so nicht auch, das Unkontrollierbare kontrollierbar zu machen? An ihrem persönlichen oberen Totpunkt angelangt sind die Gestalten in den spoken-word stories.

(Quelle: Alive!, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.77)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 9 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Mala Suerte
El Senor Del Mundo


Turbostaat
Das Island Manøver


In Extremo
Sängerkrieg (Akustik Radio-Show)


McLachlan, Sarah
Closer: The Best Of Sarah McLachlan


Greiner, Svarte
Kappe


Depenbusch, Anna
Die Mathematik der Anna Depenbusch



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt