ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS SOY SAUCE [MEXICAN INSTITUTE OF SOUND]

Mexican Institute Of Sound

Soy Sauce [Weltmusik]


RELEASE: 02.05.2009


LABEL: Cooking Vinyl

VERTRIEB: Indigo

WEBSITE: www.institutomexicanodelsonido.com

MySpace Amazon 

Camilo Lara wäre nie auf die Idee gekommen, ernsthaft an eine Musikerkarriere zu denken.

Das änderte sich, als er anfing, Mix-CDs für Freunde aufzunehmen. Diese überredeten ihn, den Computer mit dem Studio zu tauschen und seine Songs dort aufzunehmen. Gesagt, getan: 2006 erschien das Debütalbum "Méjico Máxico", ein Jahr später gelang dem Mexikaner mit "Pinata" der internationale Durchbruch. Mit "Soy Sauce" führt Camilo Lara seinen Sound zu neuen Höhen. Traditionelle Sounds wie Cumbia treffen auf elektronische Dance-Tracks, es vermengen sich Hip-Hop- mit Polka-Beats, und manch Liebeslied klingt, als hätte Serge Gainsbourg seine Zeit im Dschungel der Majas verbracht.

Und während Laras frühere Plunderphonic-Aufnahmen aus altem Material zusammengeklaubt waren, sind die Songs aus "Soy Sauce" allesamt neue Originalaufnahmen, einschließlich einem Remix von Ad Rock (Beastie Boys) und "Sinfonie Agridulce", einer charmanten Version von Verves "Bittersweet Symphony". Produziert hat das Album Holger Beier (Le Hammond Inferno).

(Quelle: Indigo, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.84)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 6 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Soulsavers
It's Not How Far You Fall, It's The Way You Land


Sexsmith, Ron
Long Player Late Bloomer


Butch
Papillon


Cooper, Alice
Along Came A Spider


Hoquets
Belgotronics


Dir En Grey
The Marrow Of A Bone



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt