ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THE CURSE OF THE SUGARS [SUGARS, THE]

Sugars, The

The Curse Of The Sugars [Rock / Alternative]


RELEASE: 21.11.2008


LABEL: Weekender

VERTRIEB: Indigo

WEBSITE: www.thesugars.co.uk

MySpace Amazon 

Treibender Blues ’n’ Roll, eine Prise Soul, britische Eleganz und düstere Dance-Beats.

Endlich mal eine Band aus England, die die Röhrenjeans im Laden lässt und dem Schrammelpoprock mit Schmackes in den schmächtigen Allerwertesten tritt. Das Trio aus Leeds spielt einen derart dreckigen, schwitzenden und stampfenden Garagen-Blues-Rock’n’Roll, dass man die drei eher im amerikanischen Südwesten verorten würde. Und falls David Lynch jemals seine Filme mit Russ Meyer als 60s-Experimental-Trash neu verfilmen sollte, könnte er schon jetzt The Sugars nach dem Soundtrack dazu fragen.

Dabei klingen sie weder klassisch retro noch amerikanisch, sondern würzen ihren treibenden Blues’n’Roll mit einer Prise Soul, britischer Eleganz und düsteren Dance-Beats. Das Ergebnis ist ein schwitziger Stilmix, eine Song-Ekstase, die einen nicht mehr los lässt. Nach Touren mit The Long Blondes, Richard Hawley und The Von Bondies und mehreren Top-10-Hits in den britischen Indie-Charts ist nicht nur die Zeit, sondern auch die Welt reif für den Sound von The Sugars.

(Quelle: Indigo, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.92)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Turbonegro
Retox


Pope Joan
Hot Water, Lines and Rickety Machines


Angels And Airwaves
I-Empire


Finkenauer, Pascal
Unter Grund


Darondo
Let My People Go


Davison, Tim
A Long Way From Home



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt