ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS SWINGIN' AT THE FENCES [COWBOY PROSTITUTES]

Cowboy Prostitutes

Swingin' At The Fences [Rock / Alternative]


RELEASE: 04.07.2008


LABEL: Sunny Bastards Music

VERTRIEB: Broken Silence

WEBSITE: www.cowboyprostitutes.net

MySpace Amazon 

Das brandneue Album der schwedischen Glam-Sleaze-Punk’n’Roller um Luca Isabelle (SONIC BOOM BOYS) erscheint auf Sunny Bastards.

Luca Isabelle stammt aus Italien, lebte lange Zeit in London und gründete dort die Rock’n’Roll-Punk-Band SONIC BOOM BOYS. 2005 beschloss der Gitarrist einen Neubeginn und zog nach Schweden, um dort als Sänger und Bassist die COWBOY PROSTITUTES zu gründen. Nach einem eigen vertriebenen Demo-Debüt erscheint jetzt das erste offizielle Album der Band, die hier in Reinform den Sound zelebriert, der Fans von GUNS’N’ROSES, BACKYARD BABIES, MÖTELY CRÜE, THE BONES oder TURBONEGRO die Freudentränen in die Augen treibt:
Ein vorwärtsdrängender, melodischer Mix aus Punk, Rock’n’Roll, Sleaze- und Hard-Rock mit Glam-Einflüssen. D. Vacuum von den befreundeten Highspeed-Punk’n’Rollern THE ACCIDENTS ist als Gastmusiker auf dem Song Pirate Town mit dabei. Im schwedischen Unisound Studio verpasste Produzent Dan Swanö (ua. MARDUK, DISSECTION, DARK FUNERAL) den 11 Songs eine angemessen voluminöse Produktion.

CD im Digipack, 12-seitiges 4c-Booklet, fast 44 Minuten Spielzeit, Bonus-Videotrack (Pirate Town feat. D. Vacuum / THE ACCIDENTS).

In ein amtliches Soundgewand gekleidet (Dan Swanö sei Dank) prügelt man sich durch elf Songs und vergisst dabei, im Gegensatz zu vielen Anderen in dieser Liga, eines nicht: dreckig muss es sein. Und das gelingt restlos.

(Quelle: Broken Silence, 3.7.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.86)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 6 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Zoe.Leela
Digital Guilt


Backyard Babies
Them XX


Gainsbourg, Charlotte
IRM


Scheit, Das
So Far From God...So Close To You


Jojo Effect
Ordinary Madness


Too Strong
Rap Music is Life Music REMIX



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt