ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS A MEASURE OF WEALTH [LAW, THE]

Law, The

A Measure Of Wealth [Rock / Alternative]


RELEASE: 28.09.2009


LABEL: No half measures

VERTRIEB:


Das Logo der Band wurde von keinem geringeren als John Pasche kreiert, der auch schon die Zunge und Lippe der Rolling Stones verantwortlich zeichnete.

Die vorherige Single „Don’t Stop Believe“ konnte schon Playlisten bei BBC Radio 1, BBC 6 Music und XFM für sich verbuchen.

Der Band-Name ist eine Kombination aus dem Namen einer bekannten Location in Ihrer Heimatstadt Dundee – ein schlafender Vulkan namens „The Law“ – , gepaart mit der Liebe zu Joe Strummer und The Clash und einem kleinen Augenzwinkern zu deren Single „I Fought The Law“.
Beides, Single und Album, wurden in den altehrwürdigen Sawmills Studios in Cornwall produziert und gemixt, in welchem schon „Definitely Maybe“ von Oasis das Licht der Welt erblickte. Was künstlerisch überzeigt, ist die Gabe der Jungs, stolz-anmutende Melodien mit Chören und klassischen Gitarren-Riffs zu paaren und damit einen erhabenen Sound zu erzeugen, der direkt unter die Haut geht.

Kürzlich spielte THE LAW beim T in the Park-Festival in Schottland und brachte es fertig, die größte Menschenmasse des Wochenendes bei ihrem Auftritt auf der BBC Introducing Stage zu verbuchen. Der Festival-Direktor Geoff Ellis war so beeindruckt von ihrer Performance, dass er sie auf die Futures-Stage holte, als Lady Hawke ihren Headline-Slot absagen musste. Und sie rockten die Bühne fulminant.

(Quelle: MPN, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.99)

Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

V.A.
Ed Rec Vol. 3


Bible Of The Devil
Freedom Metal


Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou
The Vodoun Effect


V.A.
Oh My Love


V.A.
Future Folk


Wild Beasts
Two Dancers



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt