ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS AM ANFANG DER ZUKUNFT [ZUCKOWSKI, ANUSCHKA]

Zuckowski, Anuschka

Am Anfang der Zukunft [Deutsch RockPop]


RELEASE: 20.03.2009


LABEL: Musik für Dich

VERTRIEB: Universal


Amazon 

"Am Anfang der Zukunft" heißt das Debüt-Album, und Anuschka schließt mit 13 deutschsprachigen Popsongs eine Lücke - alle Texte und drei Kompositionen sind von ihr. Sie erzählt aus einer Gefühls- und Erfahrungswelt, die sie mit Millionen anderen Frauen (und Männern) ihrer Generation teilt. Alles dreht sich bei ihr ums Familienleben, Liebe, Frau-Sein und Eltern-Sein.

Produziert wurde das Album von Alexander Zuckowski, der bereits für Sasha, Annett Louisan, Udo Lindenberg, Patrick Nuo und Die Prinzen tätig war und in Zusammenarbeit mit Robin Grubert (Sasha, Martin Cesici, Cosmo Klein).

Als erstes Kind des Musikers Rolf Zuckowski und seiner Frau Monika 1971 geboren, zeigte Anuschka schon früh, welches Talent in ihr steckt. Als Zweijährige sang sie sich durch die Liederfibel und brachte damit ihren Papa auf die Idee, Musik für Kinder zu schreiben. Sie wird immer als die niedliche Kleine in Erinnerung bleiben, die mit sieben Jahren auf der LP "Rolfs Schulweg-Hitparade" (1979) ganz allein das Lied "Ich hab mich verlaufen" sang. Gern denkt sie noch heute an die Auftritte zurück, die folgten, als sie eine von "Rolf und seinen Freunden" in der "ZDF-Hitparade" und bei "Wetten, dass..?" (1982) war.

Während der Pubertät wollte sie vorübergehend nichts mehr "mit diesem Kinderkram" zu tun haben, fand jedoch nach dieser Phase schnell zur Musik zurück und mit dem Album "Dezemberträume" auch in die Liederwelt ihres Vaters. Als Medizinstudentin in München wurde sie in ihrer Freizeit Sängerin einer Cover-Band. Ihr Keyboarder Jörg Löffler begann eigene Songs zu schreiben, zunächst mit englischen Texten. Er tat sich mit Anuschka zusammen, sie nannten ihr gemeinsames Projekt Scye und nahmen in Jörgs Heimstudio ein Album auf. Doch es fand sich keine Plattenfirma, die es veröffentlichen wollte.

1998 heiratete sie ihren Ehemann Markus und schon 2000 kam Sohn Tim kurz nach dem Medizin-Examen in München zur Welt.

Im Jahr darauf, wieder zurück in Hamburg, übernahm sie die Rolle der Hasenmutter in der Produktion "Rolfs Hasengeschichte" (2001). Auch bei "Heia, Rolfs kleine Nachtgeschichte" (2005) wirkte sie maßgeblich mit. Auf dem Live-Album "20 Uhr live" sang sie "Nessaja" aus dem erfolgreichen Musical "Tabaluga".

Im April 2005 wurde Anuschka mit der Geburt ihrer Tochter Mascha zum zweiten Mal Mutter. Einen beruflichen Ausgleich fand die mittlerweile promovierte Medizinerin als Pilates-Lehrerin.

Fast zeitgleich mir der Geburt ihrer Kinder begann sie, sich als Autorin deutscher Texte auszuprobieren zunächst auf Melodien von Jörg Löffler und ihrem Bruder Alexander. Dann wagte sie sich an ihre ersten eigenen Kompostionen. Sie spielt Klavier und Gitarre.


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.94)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010
10Carrack, Paul
A Different Hat

VÖ: 12.11.2010

CD-WECHSLER

Angelika Express
Die dunkle Seite der Macht


Badu, Erykah
New Amerykah Part One (4th World War)


Chapman, Roger
Hide Go Seek


Saad
Das Leben ist Saad


V.A.
12 Gauge (Riddim Driven)


Love, Helen
It's My Club And I'll Play ...



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt