ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS ABYSS [SCHWARZ-BART, JACQUES]

Schwarz-Bart, Jacques

Abyss [Jazz]


RELEASE: 13.02.2009


LABEL: Emarcy Records

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.brotherjacques.com

MySpace Amazon 

“…. JSB goes further in this journey of discovery, as if he felt free to broaden the framework of the alliance between Jazz and Gwoka music.” Anne Chepeau | France Info

“Abyss is an excellent album. Full of crative sweetness, melancholy and serenity. It is comprised of 12 originals that are truly original… The leader’s tone is remarkably dense, and his phrasing is impeccable!” François René Simon | Jazz Magazine

Mit “Abyss” schlägt der Saxophonist Jacques Schwarz-Bart nach seinem großartigen Debütalbum “Soné Ka La” ein neues Kapitel auf. Als “Soné Ka La” im November 2006 herauskam, wurde das Album von Kritikern in aller Welt überschwenglich gelobt. Mit “Abyss” führt einen der Saxophonist nun noch weiter und tiefer ins Herz seiner faszinierend mysteriösen Klangwelt hinein. Eine Klangwelt, in der Schwarz-Bart den Jazz seiner Wahlheimat New York mit der traditionellen Gwoka-Musik seiner Geburtsstätte Guadeloupe vermählt. Beide Musiken verbindet, daß sie ihre kulturellen Wurzeln in Afrika haben. Und Jacques Schwarz-Bart verknüpft und verschlingt diese Wurzeln in seiner kraftvollen Musik zu einem einzigen Strang.

Multikulturelle Vielfalt (ein Mosaik aus unterschiedlichen Identitäten) ist auch das Fundament der Gruppe, die man auf “Abyss” hören kann. Einen Schlagzeuger, wie er im Jazz eigentlich üblich ist, gibt es nicht, dafür aber zwei Perkussionisten aus Guadeloupe: Olivier Juste gibt auf einer Boula-Trommel den grundlegenden Rhythmus vor, den Sonny Troupé mit einer höher gestimmten Markè-Trommel zum Tanzen bringt. Troupé ist ein wirklicher Virtuose, der mit seinen höllisch vertrackten Rhythmen viele Schlagzeuger verblüfft.

(Quelle: Uwe Kerkau Promotion, 11.2.2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.85)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
09Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
10Clues
Clues CD

VÖ: 15.05.2009

CD-WECHSLER

Dr. Dog
Shame, Shame


Rakes, The
Ten New Messages


Seabear
We Built A Fire


Analogik
A Great Mix


Hoen, Mark van
Where Is The Truth


Rotted, The
Get Dead Or Die Trying



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt