ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS AUFGEMISCHT - DAS REMIX-ALBUM [MARTIN, ANDREAS]


Foto: Manfred Esser

Martin, Andreas

Aufgemischt - Das Remix-Album [Sonstige]


RELEASE: 20.02.2009


LABEL: Ariola

VERTRIEB: Sony Music

WEBSITE: www.andreasmartin.de

MySpace Amazon 

Vom goldenen Lasso, brennenden Flügeln und ehrlichem „Rumms“:

„Ein bisschen mehr ‚Rumms‘“, erzählt Andreas Martin, das hatten sich seine Fans schon fürs letzte Album gewünscht, das den Namen „Mondsüchtig“ trug und das ihm einen der größten Hits seiner Karriere beschert hat, nämlich „Ich fang dir den Mond“. Die Rechnung ging auf: Top 60 der Verkaufscharts für die Single, Top 100 für das Album – und jede Menge neuer Fans. Andreas Martins Erfolg war kurz vor seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum DIE Schlager-Überraschung des Jahres 2008! Und jetzt, im Jahre 2009, gibt es NOCH ein bisschen mehr „Rumms“: Das Remix-Album „Aufgemischt“ mit den größten Hits von Andreas Martin im zeitgemäßen, ultra-tanzbaren neuen Gewand.

Zwölf Titel, darunter natürlich die größten Hits einer phantastischen Karriere als Sänger und Songschreiber, wurden neu produziert, mit rhythmischen Beats unterlegt und frühlingstauglich gemacht! Das Album erscheint zwar am 20. Februar, hat aber sogar über den Sommer mit seinen partydurchtränkten Nächten hinaus auch Chancen ein jahresübergreifender Kracher zu werden. So wie die Hits des Albums schon in ihren Originalfassungen die Jahre überdauert haben und noch heute zu den frischesten und launigsten Evergreens des poppigen deutschen Schlagers zählen: „Samstag Nacht in der Stadt“ war 1985 der große Sommerhit für Andreas Martin, der auf dem Album die frühen Jahre repräsentiert. Genau zehn Jahre später meldete er sich mit „Das kann nur Liebe sein“ zu Wort. Es war die erste Single mit seiner neuen, dance-orientierten Handschrift, die fortan auch für seine neueren Studioalben stilbildend war. Ein Jahr später waren es „Tausend gute Gründe“, mit denen der gebürtige Berliner die Hitparaden stürmte und seine eigene Erfolgsgeschichte fortsetzte. Das Projektalbum „100% Sehnsucht“ lieferte im Sommer den Einstand beim Label Ariola und präsentierte Andreas Martin im etwas ruhigeren Stil, mit spartanisch arrangierten Lovesongs, schleichenden Melodien und einfühlsamen Texten. Die Single „Dort wo du warst“ gibt es auf „Aufgemischt – Das Remix-Album“ jetzt zum ersten Mal in der neuen, discothekenkompatiblen Version zu erleben – der Beweis, dass Andreas Martins Songs vielseitig und in jedem Format spannend sind.

Und noch zwei Songs sollten wir nicht vergessen – diejenigen, die Andreas Martin am meisten Glück gebracht haben: seine beiden größten Hits! Zum einen den bis heute wohl am häufigsten in Tanzpalästen eingesetzten Song „Deine Flügel fangen Feuer“. Im Frühjahr 1991 ein Hit wie kein zweiter! Bis heute ist der im Zuge der Schlager-Welle der Neunziger Jahre immer wieder nach oben gespülte, hymnenartige Discofox Andreas Martins musikalischer Glücksbringer und außerdem das ewige Lieblingslied vieler Fans. Der darf natürlich auf keinen Fall fehlen! Auch er wurde „Aufgemischt“ und neu produziert. Und natürlich führt auch kein Weg vorbei am zweiten Mega-Hit in Andreas Martins Karriere: „Ich fang dir den Mond“. Der jüngste unter den vielen Erfolgstiteln ist in der beliebten Fox Fun-Version auf dem Remix-Album zu finden.

Doch damit nicht genug: Als besondere Überraschung für seine Fans, findet sich auf dem Album ein brandneuer Titel, frisch aus der Feder von Andreas und bereit, die Dancefloors der Welt zu erobern!
Außerdem gibt es auf „Aufgemischt“ ein neues Party-Hit-Medley, das keine Wünsche offen lässt.

Mit all diesen Songs und Neuversionen wird Andreas Martin in den nächsten Monaten unterwegs sein – in Discotheken, Clubs und Zelten, auf Festivals und sogar auf Schiffen und im Schnee. Zwischen Après-Ski und Schlagerstarparaden ist Andreas Martin einfach immer der richtige Mann für gute Laune und ehrliche, gut gemachte Musik. Mit goldenem Lasso, brennenden Flügeln und ehrlichem „Rumms“ – Andreas Martin hat die Musikwelt, SEINE Musikwelt, „Aufgemischt“.


Tacklisting:

  1. So lieb ich dich (Remix 2009)
  2. Nur mit Dir und immer wieder (Remix 2009)
  3. Deine Flügel fangen Feuer (Remix 2009)
  4. Tausend gute Gründe (Remix 2009)
  5. Das kann nur Liebe sein (Remix 2009)
  6. Niemals zu alt (Remix 2009)
  7. Dieses Leben ist schwer (Remix 2009)
  8. Dort wo du warst (Remix 2009)
  9. Ich fang dir den Mond (Fox Fun Mix)
  10. Wir sind immer noch gut (Remix 2009)
  11. Samstagnacht in der Stadt (Remix 2009)
  12. Du bist alles (Maria, Maria) (You want love) (Remix 2009)
  13. Amore mio (Remix 2009)
  14. Schutzengel
  15. Hitmedely


Das sind die LIVE-Termine:

24.01.2009 Remscheid Allee Center
14.02.2009 Bergheim Festzelt
07.03.2009 Köln Kölnarena
08.03.2009 Bremen AWD-Dome
30.04.2009 Eschweiler Festzelt
30.05.2009 Mönchengladbach-Rheindahlen Festzelt
31.05.2009 Steina
06.06.2009 Freyburg/Unstrut Rotkäppchen Sektkellerei
10.06.2009 Neuss Skihalle
28.06.2009 Bergen/Rügen Rugart Bühne
26.07.2009 Köln Schiff "Rhein-Energie"
01.08.2009 Hirschfelde Festzelt Alte Werkstrasse
08.08.2009 Recklinghausen Festzelt
15.08.2009 Nauwalde Sportgelände, Str.d.Jugend
29.08.2009 Steinbach-Langenbach Open Air
06.11.2009 Legden Dorf Münsterland

(Quelle: SonyBMG, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.85)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 4 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
09Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
10Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010

CD-WECHSLER

Seeland
Tomorrow Today


Dashboard Confessional
Alter The Ending


Birkin, Jane
Enfants D'Hiver


Cassie
Cassie


Kemp, Rose
Unholy Majesty


V.A.
Ultimate Trasher



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt