ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS IVETE SANGALO [SANGALO, IVETE]

Sangalo, Ivete

Ivete Sangalo [Pop]


RELEASE: 09.06.2006


LABEL: Universal

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.ivetesangalo.com.br

Da haben sich zwei gefunden, eigentlich eher 11 und eine. Ivete Sangalo, in Brasilien längst ein Superstar, verzaubert mit ihrer Musik nicht nur ihr Land, sondern auch ihre Nationalmannschaft. Ihr Song "Festa" war im Jahr 2002 die Hymne des Teams. Doch die Erfolgsgeschichte der brasilianischen Schönheit begann früher:

Ivete Sangalo wurde in Juazeiro, im brasilianischen Bundesstaat Bahia geboren. Schon als kleines Mädchen sang sie immerzu – in Schulpausen, auf Familienfesten. Im zarten Alter von siebzehn Jahren zog sie nach Salvador, um als Model zu arbeiten. Doch ihre Liebe zur Musik, sollte sie schon bald wieder einholen. Im Rahmen des "micareta", des Straßenkarnevals in Morro do Chapéu, traf sie auf Jonga Cunha, den Produzenten und Gründer der Karnevalsgruppe Bloco Eva. Ihre Karriere als Sängerin in seiner Band – Banda Eva – sollte mit diesem Tag beginnen. Gemeinsam mit Banda Eva veröffentlichte Ivete sechs Alben, von denen insgesamt weit über 4 Millionen in Brasilien verkauft wurden – seither hat sie noch 7 Millionen verkaufte Soloalben nachgelegt.

Ivetes Solokarriere begann 1999, als sie zum letzten Mal mit Banda Eva eine Bühne betrat. Nach ihrem Solo-Debüt "Ivete Sangalo", folgte direkt im Anschluss "Beat Beleza" und Ivete begann ihre Brasilientour in Salvador mit einem Auftritt auf jenem Gelände, auf dem sie im Jahr 2001 auch ihr drittes Album "Festa" vorstellen sollte. Im August 2003 erschien ihr viertes Album, "Clube Carnavalesco", und schließlich, im März des Folgejahres, legte sie mit "MTV ao Vivo, Ivete Sangalo" auch gleich ihren fünften Longplayer vor.

Aber auch außerhalb Brasiliens machte Ivete erste Gehversuche: Ganz Portugal war nach ihrem Auftritt beim "Rock-in-Rio in Lisbon"-Festival (2004) dermaßen aus dem Häuschen, dass ihr 2005er-Konzert in der "Atlantico Pavilhao"-Arena von Lissabon mit 18.500 Gästen sofort ausverkauft war. Nach der Veröffentlichung ihres sechsten Soloalbums, "As Super Novas", das im Winter 2005 erschien, entschloss sich Ivete, ihre internationale Karriere im Fußballjahr 2006 intensiver zu verfolgen: Weitere Auftritte in Portugal (inklusive einem zweiten Besuch beim "Rock-in-Rio in Lisbon"-Festival), wie auch Auftritte in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und weiteren europäischen Ländern stehen an. Hierzulande erscheint mit "Ivete Sangalo" ihr Debüt-Album, das voller mitreißender, energiegeladenen, feurigen brasilianischen Songs ist. Bleibt uns nur zu hoffen, dass sie ihrer Mannschaft nicht so viel Glück wie bei der letzten WM bringt.

Zudem erscheint am 23.6.2006 auch die Deluxe Variante des Albums, die eine MTV Live DVD enthält!

Wer sich von Ivete Sangalos Stimmkraft und brasilianischen Feuer überzeugen will, hat hier die Chance:

13.6. Berlin, Waldbühne
17.-18.6. München, Circus Krone
1.7. Dortmund, Westfalenhalle

(Quelle: PR | Universal, 7.6.2006


Rate this:
  (Ø 2.82)

Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 7 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
03Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
04Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
05Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
08I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008
09Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
10V.A.
Marie Antoinette - Das Musical

VÖ: 30.01.2009

CD-WECHSLER

Shazz ft. Robinson, Michael
Heritage


Sexion D’Assaut
L’École des Points Vitaux


Kramer, Crazy Chris
...unterwegs


Storm, Martin
Lebenswind


Schneider, Helen
Like A Woman


Lousy
Moments Of Fame



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt