ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THE ROARING OF DREAMS [PRIDE OF LIONS]

Pride Of Lions

The Roaring Of Dreams [Rock / Alternative]


RELEASE: 16.02.2007


LABEL: Frontiers Records S.R.L.

VERTRIEB: Soulfood

WEBSITE: www.aprideoflions.com/

„Rock it“: 9 Punkte, Jochen Bauer

„Drei Jahre hat sich Jim Peterik Zeit gelassen um den Nachfolger für „The Destiny Stone“ einzuspielen, sieht man mal von der Live-CD/ -DVD, die ja im letzten Jahr auf den Markt kam, ab. Das dritte Studioalbum hört auf den Namen „The Roaring Of Dreams“ und schließt nahtlos an seinen Vorgänger an. AOR- und Melodic Rock-Fans kommen voll auf die Kosten, auch wenn manche Songs nicht direkt überspringen wollen. Nach mehrmaligem Hören der Scheibe erledigt sich das jedoch schnell und man kann die zwölf Songs in vollen Zügen genießen. Die geniale Stimme von Toby Hitchcock tut ihr übriges, zu den faszinierenden Kompositionen von Jim Peterik. Das macht diese Band einfach so genial. Ed Breckenfeld am Schlagzeug, Klem Hayes am Bass, Mike Aquino an der Gitarre und Keyboarder Christian Cullen komplettieren das Line-Up von Pride Of Lions. Von den Songs möchte ich nur einen kurz hervorheben, das über siebenminütige „Turnaround“. In dem episch gehaltenen Stück liefert sich Toby Hitchcock mit seiner Schwester ein packendes Duett. Pflichtscheibe für alle AOR-Melodic Rocker!“

(Quelle: PR | Soulfood, 9.2.2007)


Rate this:
  (Ø 2.84)

Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 2 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

El Perro Del Mar
El Perro Del Mar


African Heartbradler
Keep It Warm


Headman
It Rough


Wendler, Michael
Alles Oder Nichts


XX, The
XX


Devilrock Four, The
First In Line



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt