ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS GOD IS MY BIKE [VIDAL, MAïA]

Vidal, Maïa

God Is My Bike [Pop]


RELEASE: 18.11.2011


LABEL: Crammed

VERTRIEB: Indigo

WEBSITE: www.maiavidal.com

God Is My Bike Facebook MySpace Youtube Amazon 

Maïa Vidal besitzt eine dieser unwiderstehlichen Stimmen, die gleichzeitig stark, unfassbar zart und mit einem unverkennbaren Timbre ausgestattet ist. Diese Stimme setzt sie auch auf ihrem neuen Album "God Is My Bike" ein, das 2011 bei Crammed Discs im Vertrieb von Indigo (CD) und PIAS (digital) veröffentlicht wird.



Maïas Vater stammt aus Frankreich, ihre Mutter ist US-Amerikanerin. Maïa wurde in den USA geboren und pendelt zwischen New York, Paris und Barcelona, wo sie jeweils einen Teil ihrer Zeit verbringt. Auf dem irgendwo zwischen Indiepop, Chanson, Singer-Songwriter-Melancholie und Zirkusmelodien verorteten "God Is My Bike", das in Barcelona aufgenommen und von Giuliano Gius Cobelli koproduziert wurde, hat sie außer den Vocals und Backing Vocals Violine, Akkordeon, akustische und E-Gitarre, Xylophon, Kinderklavier und Blockflöte gespielt.

Am Bass ist Alberto Perez zu hören, an der Trompete und am Schlagzeug Giuliano Gius Cobelli; last but not least spielt Marc Ribot bei zwei Tracks mit: Auf dem Titelstück spielt er akustische und E-Gitarre, Banjo und E-Mandoline und bei "Le Tango de la Femme Abendonnée" E-Gitarre.

Bevor sie zu ihrem 23. Geburtstag beschloss, fortan unter ihrem richtigen Namen aufzutreten, hatte Maïa Vidal als "Your Kid Sister" eine Coverband, die ausschließlich Titel ihrer Teenager-Lieblings-Punkband Rancid in einem komplett neuen Gewand präsentierte - als verführerisch gespenstische Wiegenlieder, todtraurige Walzer oder Gospel Bossa Novas. Eine EP unter dem Namen "Poison" entstand in dieser Zeit und sie startete einen erfolgreichen youtube-Kanal, in dem man u. a. den Titelsong findet.

(Quelle: Uta Bretsch_Communications, 24.8.2011)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.89)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 6 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
02Nemo
The Third Wave

VÖ: 31.07.2009
03Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
04Lionheart
The Will to Survive

VÖ: 13.02.2009
05Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
06Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
071984
Open Jail

VÖ: 24.10.2008
08Machine Men
Scars & Wounds

VÖ: 06.03.2009
09Sid
Hoshi No Miyako

VÖ: 03.07.2007
10Weezer
Weezer (Red Album)

VÖ: 06.06.2008

CD-WECHSLER

Wee
You Can Fly On My Aeroplane


Kommando Sonne-Nmilch
Scheisse Nicht Schon Wieder Bernstein (lim.Ed.)


Blitzen Trapper
Furr


Blind Ego
Mirror


Byrne, David & Fatboy Slim
Here Lies Love


Titiyo
Hidden



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt