ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS PHANTOM SONGS [17 HIPPIES]

17 Hippies

Phantom Songs [Pop]


RELEASE: 15.04.2011


LABEL: Hipster-Records

VERTRIEB: Soulfood

WEBSITE: www.17hippies.com

Facebook MySpace Amazon 

17 HIPPIES - der Name steht seit 16 Jahren für eine Band mit mehr als zehn Gesichtern. Er steht für einen unverkennbaren Musikstil, für unterschiedliche Einflüsse und mitreißende Live-Konzerte. Die vielköpfige Band hat sich in beispielloser Unabhängigkeit und mit weltweiten Konzert-Tourneen einen Platz in der internationalen Musiklandschaft erobert und ist so zum Vorbild für viele geworden.

PHANTOM SONGS ist das zehnte Album der 17 HIPPIES, ihr viertes Studioalbum. Erneut schlägt die Neugier der Band durch, sich mit bisher ungewohnten musikalischen Formen auseinanderzusetzen. Bisher ungehörte Klänge und griffige Grooves ergeben im Zusammenspiel mit dem bewährten akustischen Instrumentarium eine weitere Facette des bandtypischen Songwritings. Erstmals gibt es mit dem New Yorker JD Foster einen Co-Produzenten, der für einige Mischungen und Aufnahmen das langjährige Berliner Produktionsteam erweiterte.

Mit PHANTOM SONGS richten die 17 HIPPIES ihr Augenmerk ganz auf den Song. 13 Geschichten darüber, was sie bewegt, umtreibt, amüsiert. Die schöne krude Wahrheit über die Liebe – ohne Umschweife bloßgestellt. Ein Blick nach vorn mit Leichtigkeit – die dunkle Vergangenheit verblasst. Es ist der Geist der Zeit, des Jetzt, der durch die deutsch, französisch und englisch gesungenen Texte weht – inklusive des längst zum Klassiker gewordenen Stücks in hessischem Dialekt, das diesmal geradezu arabisch anmutet.

Wie immer schöpfen die 17 HIPPIES auch bei den PHANTOM SONGS ganz aus sich selbst. Der Großteil der Band hat seine Kindheit und Jugend im Berlin der 60/70/80er Jahre verbracht, unüberhörbar von anglo-amerikanischer Musik geprägt. Dazu kam die Nähe zu Osteuropa und seit der Öffnung der Stadt auch der Strom an Zuziehenden stetig wechselnden Kolorits aus allen Winkeln der Welt. All dies schlägt sich im Sound der 17 HIPPIES nieder und wird durch die einzelnen Bandmitglieder mit je eigener unverwechselbarer Stimme zum Ausdruck gebracht.

Die Musik der 17 HIPPIES ist nicht zu definieren. Sie ist wandelbar und zieht gerade dadurch immer wieder aufs neue in ihren Bann. Ihre Fans wissen darum seit langem. Und darum, dass das Spiel der 17 HIPPIES von Anfang an weit mehr war als Spielerei. Und auch um den sehr eigenen Geist, der dies alles umweht …

(Quelle: Another Dimension, 23.3.2011)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.97)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 9 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

Monocular
Somewhere On The Line


Christian Doepke Trio
Adlibs


Oberer Totpunkt
Erde ruft


Klez.E
Flimmern


Within Temptation
An Acoustic Night at the Theatre


Mr. Vegas
The Hits



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt