ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS SMART CASUAL [KIDS IN GLASS HOUSES]

Kids In Glass Houses

Smart Casual [Rock / Alternative]


RELEASE: 05.09.2008


LABEL: Roadrunner Records

VERTRIEB: Warner Music Group

WEBSITE: www.kidsinglasshouses.com

Smart Casual Facebook MySpace Amazon 

Penpedairheol - Klingt nach den ersten Lauten, die ein Tourist von sich gibt, wenn er zum ersten Mal, anlässlich des Juhannus Feiertages, selbstgebrannten, finnischen Schnapps trinkt.



Es handelt sich dabei jedoch um das kleine Heimatdorf der fünf Jungs von Kids In Glass Houses nahe des walisischen Cardiff. Mit ihrem fröhlichen und unbeschwerten British-Beach-Sound, der eine Mischung aus den Beach Boys, Prince, Stereophonics und Blur ist, brauchen sie sich nicht zu verstecken. Im Gegenteil, sie preschten mit ihrer von Romesh Dodangoda (Funeral For A Friend, Bullet For My Valentine) produzierten EP „E-Pocalypse" nach vorne und wurden dafür prompt belohnt.

Der EP-Name ist Programm - rasant spielten sie sich in die Herzen der Fans und überzeugten mit ihren Konzerten. So traten sie im Laufe der Jahre mit vielen namhaften Bands u. a. den Manic Street Preachers, Lostprophets und Thirty Seconds To Mars auf. Es zog sie dabei auch auf größere Bühnen diverser Festivals wie zum Beispiel Taste Of Chaos, Download, Give It A Name und Hyde Park Calling.

Eine beachtliche Leistung für eine so junge Band. Der Hype, der sich langsam um sie aufbaute sollte jedoch noch größer werden. Mit 1.500 auf Touren verkauften EPs schufen sie sich eine stabile Fanbase, was die Vorstellungen der fünf Kids weit übertreffen sollte. Aled Phillips formuliert es so: "We just wanted to come out with the CD and sort of say, OK, here you go, deal with it. We had become increasingly and consciously distant from the sound coming out of South Wales at the time and we just wanted to write real songs that were a bit different to what had become the norm. Fun songs. Songs that we'd listen to and enjoy and that weren't predated or just lumped in to the swill and forgotten."

Um vergessen zu werden mussten sie jedoch zunächst von den Medien gefunden werden. Diese Rolle übernahm das "Kerrang"Magazin, welches die Band in einem Artikel vorstellte und sie in der Kategorie "Best British New Band" für den "Kerrang!" Award nominierte. Die Leser feierten die Band als eine der "10 Hottest New Bands On The Planet" im Readers Poll des "Kerrang!" ab.

Sommer, Palmen, Sonnenschein... Die Band entwickelte sich nach und nach zu einem vielversprechenden Overgroundact. Endgültig beschlossen wurde der Aufstieg dadurch, dass sie Ende 2007, kurz vor einem Konzert mit Funeral For A Friend, einen Vertrag mit Roadrunner Records unterschrieben und dadurch die monatelangen Diskussionen über ihre Zukunft beendeten.

Die Freude über ihren Erfolg schildert die Band so: "After that, we all had a bit of a ‘Fuck Me' moment. Things definitely changed. We started selling out shows, making some money and more and more doors began to open for us."

Sie waren mehr denn je in Spiellaune und nahmen bald ihr erstes Studioalbum "Smart Casual" auf. Wieder an ihrer Seite Produzent Romesh Dodangoda. Mit poppigem Frontcover, Songs wie "Give Me What I Want", "Easy Tiger" und zehn weiteren Liedern, ist das Album genau das, was man sich vorstellt, wenn man die Band und das Logo sieht: Es ist jung, es ist rockig und es hat definitiv Ohrwurmcharakter.

Aled Phillips äußerte sich über die Ereignisse wie folgt:
"I've never been as proud of anything as I am of our album and what we've achieved. It was a labour of love and for all the drama, we got there in the end. I absolutely cannot wait for people to hear it. I'm a bit nervous that they won't like it, but I think they will. Deep down. I hope so."

Große Taten stehen ihnen noch bevor. Wer weiß was passiert, wenn aus einem Dorf fünf unbeugsame Waliser ausziehen, um Musikgeschichte zu schreiben.

(Quelle: Roadrunner Records, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.97)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Spinto Band, The
Moonwink


Kastelruther Spatzen
Herz Gewinnt, Herz Verliert


Liebling, Johnny
Nur nicht nach Haus


Ferry, Bryan
Olympia


To A Skylark
To A Skylark


McNarland, Holly
Chin Up Buttercup



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt