ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS ENTWEDER SAALSCHUTZ [SAALSCHUTZ]

Saalschutz

Entweder Saalschutz [Deutsch RockPop]


RELEASE: 29.10.2010


LABEL: Audiolith

VERTRIEB: Broken Silence


Entweder Saalschutz Facebook MySpace Amazon 

Persönlich habe ich bereits viele Bands, Platten und sonst wen durchgezogen. Viele Acts erschienen mir aufregend, viele beschissen. Begeisterung, Begeisterung, Hass, Hass – kennt man ja alles von sich selbst.

Saalschutz - Ravepunk für eine bessere Welt from Audiolith Records on Vimeo



Allerdings bin ich nur für eine Band bis dato so tief auf die Knie gegangen, dass ich unaufgefordert eine Kundenrezension bei amazon (!) schrieb – unter meinem echten Namen (!!).

Okay, ich war zum Zeitpunkt dieses überaus fanmäßig peinlichen Moves betrunken. Aber – auch wenn damals gleich in der Überschrift meines Textes ein Wort fehlte – war ich dennoch nicht von Sinnen. Im Gegenteil. Ich hörte Saalschutz und wusste: Das ist das Ding, so kann man’s einfach mal machen, das müssen jetzt alle alle mitkriegen.
Irgendwann spielten die beiden emsig ihr Vintage-Equipment-rockenden Schweizer M T Dancefloor und DJ Flumroc (mal ehrlich, welche Wette habt ihr denn bezüglich dieser Namen verloren, Jungs?), irgendwann spielten Saalschutz in Köln. In einem riesigen halb legalen Kellerraum im Industriegebiet, vergleichbar mit der Vampirparty-Anfangsszene in „Blade“.

Der hochdiffizile Plan, sie dort kennenzulernen, ging auf. Also, na ja, hochdiffizil... ich sprach sie einfach an. Und kann sagen Saalschutz sind zwei sehr schmale, höfliche, zusammenhängende Männer. Man möchte die Beiden fast warnen vor dem irren Moloch Audiolith, den sie mit ihrer neuen Platte nun betreten haben. Fast! Denn durch soundsoviel Konzerte (Zahl wurde mir irgendwo aufgeschrieben, finde ich nicht mehr, eh egal, waren echt viele jedenfalls) durch soundsoviel Konzerte wurden die beiden mittlerweile zu feinsten Klingen der Pop- und Aufputschkultur geschmiedet.

Und mit ihrem Debüt auf Hamburgs finest Audiolith sind Saalschutz nun endlich Teil des Sounds und der Crowd, die sie trotz lokal- und labelmäßiger Peripherie quasi mitgeprägt haben. Ravepunk, Extase, Glamour, danke!

Apropos „Ravepunk“. Saalschutz, die ja gern mal mit dem Slogan „Nie wieder Slogans!“ kokettieren, liefern mit jenem „Ravepunk“ auch punktgenau einen Kampfnamen fürs ganze Genre – oder zumindest fürs ganz eigene Movement. Dass Rave und Punk mal eins werden würden... Doktor Motte muss sicher kotzen, aber wen kümmert’s? Vor allem wenn es so klingt wie auf dieser neuen Platte hier.

Linus Volkmann

Saalschutz live - Tourdates 2010/2011
  • 23.10. A-Neumarkt Wurmfestival
  • 26.11. D-Freiburg Waldsee
  • 27.11. D-Adelsheim Lucky Rave
  • 03.12. D-Augsburg Schwarzes Schaf
  • 04.12. D-Nürnberg Club Stereo
  • 06.12. D-Jena Rosenkeller
  • 07.12. D-Magdeburg Central
  • 08.12. D-Kiel Weltruf
  • 09.12. D-Rostock Zwischenbau
  • 10.12. D-Schwerin Komplex
  • 11.12. D-Bremen Tower
  • 13.12. D-Köln Subway
  • 14.12. D-Düsseldorf Ratinger Hof
  • 15.12. D-Münster Amp
  • 16.12. D-Hannover Indiego
  • 17.12. D-Berlin Astra (mit Egotronic und Frittenbude)
  • 18.12. D-Leipzig Felsenkeller
  • 23.12. D-Würzburg Pleicher Hof
  • 2011: 28.01. D-Konstanz Kulturladen
  • 29.01. D-Stuttgart Stuttgart Kaputtraven

(Quelle: Community Promotion, 18.10.2010)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.92)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Mylo
Destroy Rock & Roll (Neuauflage)


Gym Class Heroes
As Cruel As School Children


Curse
Freiheit


Swell Season, The
Strict Joy


Take That
The Circus


Devics
The Stars At Saint Andrea



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt