ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THERE WILL BE NO MIRACLES HERE [FRONTIER(S)]


Foto: Plattenfirma

Frontier(s)

There Will Be No Miracles Here [Rock / Alternative]


RELEASE: 20.08.2010


LABEL: Arctic Rodeo Recordings

VERTRIEB: Alive!


There Will Be No Miracles Here Facebook MySpace Amazon 

Auch wenn einem der Bandname FRONTIER(S) auf Anhieb nichts sagt, so lohnt sich doch der zweite Blick, verbergen sich hinter dem neuen Outfit doch alte Bekannte. CHRIS HIGDON verbrachte die meiste Zeit seines bisherigen Erwachsenenlebens als Frontmann der Kultband ELLIOT. Sein einzigartiger, sehr eigener und charismatischer Gesangsstil war prägend für eine ganze Szene und schlug sich auch bei anderen Bands des Genres – die in der Folge nicht selten die Titelseiten diverser Musikmagazine zierten – nieder.

MATT WIEDER spielte lange Zeit Gitarre in der legendären East Coast Straight Edge Band MOUTHPIECE bevor es ihn Mitte der 90er nach Louisville verschlug. Danach war er aktiv bei THE ENKINDLES, GUILT u. a. Komplettiert werden FRONTIER(S) durch Schlagzeuger EAGLE BARBER, der aus Seattle nach Louisville kam und Bassist BRYAN TODD.

Im Mittleren Westen der USA interessiert man sich seit jeher wenig für Schubladen á la post-was-auch-immer, ob nun von der Ost- oder der Westküste – so auch in Louisville. Und FRONTIER(S) sind da kein bisschen anders. Die Band versucht erst gar nicht, in ein bestimmtes Schema zu passen, sondern klingt einfach nach sich selbst. Die sägenden Gitarren, der wuchtige Bass und das präzise Schlagzeug, all diese Elemente verbindet HIGDONS variantenreicher Gesang zu einem homogenen Ganzen. Mit dem auf ARCTIC RODEO RECORDINGS erscheinenden Debütalbum "There Will Be No Miracles Here" ist es der Band zusammen mit Soundengineer KEVIN RATTERMANN gelungen, die beeindruckende Energie von FRONTIER(S) auch auf Band zu konservieren – gleich einem fahrenden Zug, der nicht zu stoppen ist.

Frontier(s) live - Tourdates 2011

  • 13.01.2011 – Wiesbaden (D), Schlachthof
  • 14.01.2011 – Hamburg (D), Grünspan (Club)
  • 15.01.2011 – Münster (D), Gleis 22
  • 16.01.2011 – Antwerpen (B), Trix
  • 17.01.2011 – Köln (D), Blue Shell
  • 18.01.2011 – Karlsruhe (D), Jubez
  • 19.01.2011 – Winterthur (CH), Gaswerk
  • 20.01.2011 – München (D), Feierwerk
  • 21.01.2011 – Conegliano (Treviso, I), Apartamento Hoffman
  • 23.01.2011 – Luzern (CH), Sedel
  • 24.01.2011 – Wien (A), B72
  • 25.01.2011 – Prag (CZ), Klub 007
  • 26.01.2011 – Giessen (D), Muk
  • 27.01.2011 – Dresden (D), Groovestation
  • 28.01.2011 – Berlin (D), Privatclub

(Quelle: Arctic Rodeo Recordings, 3.8.2010)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 3.08)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Carrack, Paul
A Different Hat

VÖ: 12.11.2010
09Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
10Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010

CD-WECHSLER

Adept
Another Year Of Disaster


Elephant Man
Energy God - The Very Best Of


Moonbabies
At The Ballroom


Cole, Natalie
Leavin'


!!! (CHK CHK CHK)
Myth Takes


Snaga & Pillath
Aus Liebe zum Spiel



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt