ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS CRASH LOVE [AFI]

Afi

Crash Love [Rock / Alternative]


RELEASE: 25.09.2009


LABEL: Interscope

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.afireinside.net

MySpace Amazon 

„Crash Love“, AFIs achtes Studioalbum, ist in der Tat nicht nur von der sich stetig verändernden Chemie innerhalb der Band inspiriert, sondern auch von ganz persönlichen Dingen der Bandmitglieder. Am wichtigsten für den Schreibprozess war aber wahrscheinlich die intensive Beziehung zwischen AFI und ihren Fans. „Das Album handelt viel von der großen Anziehung, von privaten Intimitäten, die einen eigentlich nichts angehen, und dem Verlust des Glaubens, man könne alleine die gesamte Welt beeinflussen“, erklärt Sänger Davey Havok.

„Crash Love“ ist das erste AFI Album, das solch sozial-politische und beobachtende Perspektiven beinhaltet. Doch die dunklen persönlichen AFI Lyrics kommen auch nicht zu kurz, wie auf dem grandiosen Stück „Medicate“ mit einer detailreichen Beschreibung einer Dominant-Devot-Beziehung. An anderer Stelle tauchen die neueren glänzenden Momente auf, wie bei dem sich selbsterklärendem „Darling I Want To Destroy You“ und dem Herzschmerz erfüllten „Veronica Sawyer Smokes“.

„Ich bin so stolz auf diese Platte, ich glaube wirklich, es ist das beste AFI-Album. Es fühlt sich so an, als ob wir unser erstes zeitloses Album aufgenommen hätten“, gibt uns Havok zum Abschied noch mit auf den Weg zum Plattenladen.

Ab sofort gibt’s auf www.AFireInside.de einen bisher unveröffentlichten Titel der Band kostenlos zum download für alle ihre zahlreichen Fans.

„Crash Love“ ist als Standard-CD und als Doppel-CD ab Freitag im Handel und als Download erhältlich.

(Quelle: Universal Music Group, 2009)


FORMAT: Doppel-CD


Rate this:
  (Ø 2.94)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 8 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09Carrack, Paul
A Different Hat

VÖ: 12.11.2010
10Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010

CD-WECHSLER

Deloner, Al
Mountains On The Moon


Sarpila, Antti Quintet
A Hundred Years From Today


See See, The
Late Morning Light


Bonnie "Prince" Billy
Is It The Sea?


Maps
We Can Create


Wright, Shannon
Honeybee Girls



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt