ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS LAST WILL & TESTAMENT [BOLLOCK BROTHERS, THE]

Bollock Brothers, The

Last Will & Testament [Rock / Alternative]


RELEASE: 23.10.2009


LABEL: MBC RECORDS

VERTRIEB: Cargo Records GmbH

WEBSITE: www.bollock-brothers.com

MySpace Amazon 

Jock McDonald und seine BOLLOCK BROTHERS sind wieder am Start. Ihre unverwechselbare Mischung aus Punk, Wave, Kabarett und Pop hat sie zu einer der erfolgreichsten britischen Bands der letzten 25 Jahre werden lassen.

Nun wuchten sie mit “The Last Will & Testament” eines der stärksten Alben ihrer gesamten Karriere in den Herbst. Obwohl die Umstände alles andere als sonnig waren, geht das Album wohl als eines der erheiterndsten Projekte der Bandgeschichte durch. Denn genau vor zwei Jahren ist mit “Big Mark” Humphrey, eines der Gründungsmitglieder unerwartet gestorben. Nachdem Jock & Co. den ersten Schock überwunden hatten, versprachen sie sich, Mark zu Ehren, ein neues Album aufzunehmen. Doch letzten Endes ist “The Last Will & Testament” viel mehr geworden als nur ein Tribut Album für “Big Mark”.

Im Jahr 2009 klingen die BOLLOCK BROTHERS wie eine kraftvolle und hungrige Combo, leidenschaftlich und runderneuert. Alle Songs zusammen bilden eine fantastische Zeitreise in das eigene Universum von Jock McDonald. Wenn ein Song es verdient hat, die größte Single des Spätsommers zu werden, dann die sehr lässige und soulige Neuinterpretation von “My Generation” (THE WHO). Jock wird dabei von zwei jungen französischen Sängerinnen unterstützt, was zur Folge hat, dass der Chorus gleichermaßen an die Dunkelheit Glasgows, exotische Nachtclubs in Marseille und den weißen auf Sand auf Hawaii erinnert.

Der Startschuss zum humoristischen Teil des Albums, liefert “Henry The 8th”, das inzwischen zum Live Klassiker aufgestiegen ist. Dabei mutiert Jock in weniger als drei Minuten zu John Cleese und King Arthur. Dank der spirituellen Präsenz von “Big Mark” während des Aufnahmeprozesses startet mit “The Last Will & Testament” eine zweite und neue Ära der Band. Sechzehn Spoken Word Geschichten eines Mannes, mit nur einer Message: “No Balls, No Glory, No Fun”.

Die BOLLOCK BROTHERS sind zurück! “The Last Will & Testament” wird nicht das letzte Lebenszeichen der Brüder sein, die schon mehrere Generationen vereint haben.

(Quelle: Cargo Records)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.93)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Nemo
The Third Wave

VÖ: 31.07.2009
02Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
03Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
04Lionheart
The Will to Survive

VÖ: 13.02.2009
05Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
061984
Open Jail

VÖ: 24.10.2008
07Weezer
Weezer (Red Album)

VÖ: 06.06.2008
08Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
09Naked Raven
Sunday Best

VÖ: 05.09.2008
10Prior, Maddy
Seven For Old England

VÖ: 18.07.2008

CD-WECHSLER

Osborne, Joan
Little Wild One


Dashboard Confessional
Alter The Ending


Balcazar, Juan Pablo
Viaje Voyage


TrümmerFrau
Geschmacksmusterverletzung


Krause, Mickie
10 Jahre Gute Unterhaltung


Whitmore, William Elliot
Field Songs



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt