ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS FLYING HIGH [CAMPBELL, ALI]

Campbell, Ali

Flying High [Reggae]


RELEASE: 24.07.2009


LABEL: Rykodisc

VERTRIEB: Warner Music Group

WEBSITE: www.alicampbell.net

MySpace Amazon 

Am 24. Juli veröffentlicht der frühere UB40 Frontmann Ali Campbell sein drittes Soloalbum mit dem Titel “Flying High” in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Es ist Campbells erstes Album nach der Trennung von UB40, der legendären Reggae Band aus Birmingham. Wie auf dem erfolgreichen Vorgängeralbum „Running Free“ (2007) versammelt Campbell auch auf dem neuen Longplayer legendäre Reggae und Dancehall Stars wie Lady Saw, Shaggy oder Gentleman. Außerdem dabei: der britische Rapper Sway, der englische Urban Superstar Craig David sowie der Soweto Gospel Chor. Die erste Singleauskopplung heißt „Out From Under“.

Ali hat eine der herausragenden und unverwechselbaren Stimmen Großbritanniens und als Sänger und Frontmann von UB40 hat er weltweit mehr als 60 Millionen Platten verkauft, ist überall auf der Welt aufgetreten, hat weltweit vier Nr. 1 Hits erzielt, mehr als 40 Top 40 Singles im UK, dazu 24 Studioalben und für seine Verdienste den Ivor Novello Award for International Achievement erhalten. „Flying High“ wurde im legendären Londoner Sarm Studio aufgenommen und bietet exquisit arrangierten und produzierten Reggae Pop mit Ohrwurmcharakter, eine Mischung aus Originalmaterial sowie ausgesuchten Covern, wobei alle Spielarten des Reggae ausgelotet werden – sicherlich ein Anwärter auf den Soundtrack dieses Sommers!

Eine Ali Campbell Platte wäre keine echte Ali Campbell Platte, wenn es nicht auch um aufregende Kollaborationen ginge, um neu geschriebenes Material und eine sorgfältige Auswahl von Covern – „Flying High“ wird keinen Fan enttäuschen. Ali hat alte Popklassiker auf seine sehr eigenen Art neu interpretiert und dazu eine Schar von internationalen Künstlern eingeladen: Lady Saw aus Jamaica, Shaggy, Gentleman aus Deutschland, Danny K aus Südafrika und The Soweteo Gospel Choir.

Ihm ist mit „Flying High“ ein Album voller dahingleitender Melodien und Reggaerhythmen gelungen, und inhaltlich drehen sich die Themen um Verschwörungstheorien, Politik und Liebe. Die ansteckende und berührende Darbietung von ,Out From Under’ etwa zeigt Campbells erstklassige Sangeskünste – und ist die erste Singleauskopplung. Diese wunderschöne Ballade ruft sehr starke Gefühle hervor und mag inhaltlich ein wenig Licht auf Alis Abgang bei UB40 werfen. ,She’s A Lady’, ein Cover von Tom Jones’ Überhit aus den Siebzigern, hat er mit Dancehall Superstar Shaggy eingesungen, dessen raue Jamaikanische Reime eine reizvolle Allianz mit Campbells Soulstimme eingehen. Man fragt sich, warum sie nicht schon früher zusammen gearbeitet haben.

Wahre Reggae-Liebhaber werden sich darüber freuen, dass Ali mit ,My Heart Is Gone’ auch eine verschollene John-Holt-Nummer von 1970 ausgegraben hat. Der eindringliche Originalsong ,Nothing Ever Changes (Pierrot)’ bietet ein Duett mit dem deutschen Reggaestar Gentleman und hinterlässt einen starken Eindruck aufgrund des provokanten Textes. ,Visions’ wiederum, auch aus der Feder von Campbell, singt Ali zusammen mit Danny K und dem Soweto Gospel Chor: eine Hymne und ein erhebender Blick auf Südafrikas Zukunft.

Seit seinen Jahren als Frontmann von UB40 ist Ali Campbell immer ein Liebhaber von Reggae gewesen und hat sich stets eine innovative, experimentelle und lustvolle Herangehensweise an dieses Genre bewahrt. “Flying High“ ist ein Zeugnis von Alis Wunsch, innovativen Reggae und Dub zu liefern und dabei sowohl jung und alt als auch Reggae- und Popfans zu begeistern.

TRACKLIST

  1. Nothing Ever Changes (Pierrot) – featuring Gentleman
  2. Out From Under
  3. Everways – featuring Craig David
  4. She's A Lady – featuring Shaggy
  5. That's Supposed To Hurt
  6. What You Gonna Do Bout It – featuring Lady Saw
  7. Visions – featuring Danny K & The Soweto Gospel Choir
  8. My Heart Is Gone
  9. Don't Shoot The Messenger
  10. It's A Crime – featuring Sway
  11. Flying High
  12. My Happiness


TOURDATEN

02.08.2009 Reggae Jam Festival, www.reggaejam.de

(Quelle: Maren Kumpe, Musicmatters, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.85)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 6 + 8 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
09La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

Hämatom
Stay Kränk


Balky Mule, The
The Length Of The Rail


V.A.
R.A.W. - Ready And Willing (Riddim Driven)


Vega 4
You And Others


Sunset Blvd. (Athen)
The Most Beautiful Girl


China
Light Up The Dark



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt