ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS YAKIIMO [WHITE, SIMON]

White, Simon

Yakiimo [Pop]


RELEASE: 12.06.2009


LABEL: Honest Jons

VERTRIEB: Indigo

WEBSITE: simonewhite.com

MySpace Amazon 

Leckere Süßkartoffeln: zweites Album der US-amerikanischen Songwriterin.

"I Am The Man" verkündete Simone White 2007 und lenkte mit diesem provokanten Statement die mediale Aufmerksamkeit auf sich. Zwei Jahre später erscheint mit "Yakiimo" ein zweites Album der auf Hawaii geborenen US-Amerikanerin.

Produziert wurde es wie das Debüt von Mark Nevers (Lambchop) in Nashville und zeigt die Künstlerin mit einem reduzierteren, westernartigen Sound. Die Stimmung schwankt zwischen bittersüß und nostalgisch, gewürzt mit Sehnsucht, Fantasie und Zuversicht. Im Portugiesischen gibt es dafür den unübersetzbaren Begriff der Saudade - ein lieblicher, melancholischer Weltschmerz, der auch die Songs von "Yakiimo" wie eine warme Sommerbrise im Winter streift.

Vier Lieder stammen von den befreundeten Songwritern Frank Bango und Richy Vesecky, sieben schrieb White selbst, "St. Louis Blues" ist von W. C. Handy. Der Titel des Albums stammt übrigens aus dem Japanischen, wo "Yakiimo" die Bezeichnung für eine gegrillte Süßkartoffel ist. Und Simone Whites Süßkartoffeln schmecken ganz vorzüglich nach Astrud Gilberto, Suzanne Vega, Cat Power und Lambchop. Guten Appetit.

(Quelle: Indigo, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.82)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 3 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Rebellion
Miklagard - History of The Vikings Vol. 2


Forward Russia
Give Me A Wall


Masterplan
MK II


Wilco
Sky Blue Sky


Hassell, Jon
Last Night The Moon Came Dropping Its Clothes In T


Hassliebe
Niemandsland



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt