ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS SLICE O LIFE-LIVE SOLO [COCKBURN, BRUCE]

Cockburn, Bruce

Slice o life-live solo [Country / Folk]


RELEASE: 08.05.2009


LABEL: True North

VERTRIEB: Alive!


MySpace Amazon 

Die besten Livealben lassen einen in dem Gefühl zurück, dass man dieser besonderen Performance selbst beiwohnte. Slice O Life lässt diese Gefühl nur schwerlich oder gar nicht enden. Incl. des neuen Stücks "City Is Hungry".

Cockburn hat bislang drei Livealben veröffentlicht, allesamt hochgelobt und immer mit Band. Das sollte und musste sich ändern, sagt Cockburn. Und so kann Slice O Life zum einen Cockburn als einen fantastischen Gitarristen und gleichzeitig als einen humorvollen Erzähler präsentieren - dezent in Szene gesetzt von seinem langjährigen Weggefährten Colin Linden. Sogar ein neues Stück, "City is hungry" bietet Cockburn den Hörern. Gleichzeitig ist dieses Album aber kein Ich-spiel-mal-Songs-die-mit-Band-nicht-funktionieren-Livealbum, sondern ein Konzertmitschnitt in dem die Fans von Bruce Cockburn alles bekommen, was sie von einem Cockburn Konzert erwarten, sein kontroverses "If I Had a Rocket Launcher", seinen Klassiker "Lovers in a Dangerous Time"und den Hit "Wondering Where the Lions Are" , mit dem ihm der Durchbruch gelang. Doch auch die intimen Momente, die er mit "Wait No More" und "Celestial Horses" zelebriert lassen dieses Livealbum zu einem Folk-Meisterstück werden.

Besondere Momente sind die, wenn Cockburn erzählt, vom Bettler der behauptete alle seine Songs zu kennen, vom Söldner, der ihm einen Ferienjob als Waffenschmuggler anbot - zu einer Zeit als der Friedensaktivist Cockburn gerade an der Berklee School of Music studierte. Er hat diese Offerte übrigens abgelehnt.

(Quelle: Alive!, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 3.02)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 9 + 7 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

3 Shades
Thank God For Beatniks


Plastic Art Foundation
Massauu


V.A.
People's Choice - The Reggae Selection


Contradiction
The Essence of Anger


Joka
Gehirnwäsche


Kissaway Trail, The
The Kissaway Trail



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt