ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS TRACES [LAYMENT]

Layment

Traces [Rock / Alternative]


RELEASE: 24.04.2009


LABEL: Yonah Records

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: www.layment.com

MySpace Amazon 

"Dieses Debüt aus deutschen Landen macht vor allem damit alles richtig, dass es sich stilistisch kaum einordnen lässt und trotzdem konsistent klingt," meinte Tobias Blum von Europas größtem Metalmagazin Rock Hard vor zwei Jahren zu LAYMENTs erstem Album "Declaration" und belohnte dieses Dark Power Metal-Kleinod mit 7 von 10 Punkten.

Am 24. April 2009 kommen Layment mit ihrem neuen Album "Traces" zurück. Die immer noch extrem vielfältige Stilistik ist insgesamt ein gutes Stück erdiger geworden und dürfte genau die Neuentdeckung sein, auf die Fans von Bands wie Sentenced, Volbeat, Metallica, den Apokalyptischen Reitern und In Flames gewartet haben.
Dass die sechs Musiker hart an sich gearbeitet haben, hört man "Traces" deutlich an.

Aber auch die zahlreichen Headlinershows, mit denen die Band bislang vor allem im Ruhrgebiet, Sauerland, Slowenien (!) und nicht zuletzt beim Rock am Ring vor gut 3.500 Fans auf sich aufmerksam gemacht hat, haben wesentlich dazu beigetragen, dass Layment stolz auf ihr kommendes Album sein können.

Layment live - Tourdaten 2009

  • 17. Apr. 2009, 20:00: Sonne (Release Party), Herne, Nordrhein-Westfalen
  • 17. Apr. 2009, 20:00: Halle Luja (Release Party), Tönisvorst
  • 24. Apr. 2009, 20:00: Papidoux (Release Party), Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
  • 24. Apr. 2009, 20:00: Sakrema (Release Party), Pforzheim-Brötzingen, Baden-Württemberg
  • 25. Apr. 2009, 18:00: Matrix (RELEASE SHOW!!!), Bochum, Nordrhein-Westfalen
  • 20. Jun. 2009, 19:00: Metalnight XXI, Neuss, Nordrhein-Westfalen
  • 24. Okt. 2009, 18:00: Werk°Stadt, Witten, Nordrhein-Westfalen
(Quelle: Alive!, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.97)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

V.A.
prime cuts vol. 2


Rouse, Josh
Best Of The Rykodisc Years


Blitzen Trapper
Furr


Haller, Hanne
Augenblicke


Lindstrøm
Where You Go I Go Too


Andromeda Mega Express Orchestra
Take Off



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt