ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS ORDER [MAROON]

Maroon

Order [Hard / Heavy]


RELEASE: 17.04.2009


LABEL: Century Media Records

VERTRIEB: EMI Music


MySpace Amazon 

Mit frisch geölten Ketten und maximierter Feuerkraft pflügt der MAROON Panzer so vernichtend wie noch nie durch die Metal-Botanik! „Order“ ist zweifelsohne das abwechslungsreichste und visionärste Werk der Nordhausener und das eindrucksvolle Resultat des bisher wohl intensivsten und kreativsten Songwriting-Prozesses in der Bandgeschichte. Bekannt als mächtig Arsch-tretender, unermüdlich tourender Live Act gönnten sich MAROON 2008 nach Touren und Shows mit Samael, Arch Enemy, Obituary, Black Dahlia Murder, Korn etc. etwas Ruhe von der Livefront, um sich voll und ganz auf die neue Scheibe zu konzentrieren und das beste Material ihrer Karriere abzuliefern. Zudem entschied sich das Quintett für „Order“ Studios in Deutschland, Schweden und den USA zu nutzen, um brachialer und wütender aus den Boxen zu donnern als je zuvor.

„Order“ wurde mit Markus Stock im Klangschmiede Studio E (Eisregen, The Vision Bleak, Secrets Of The Moon) aufgenommen, abgemischt im schwedischen Studio Fredman von Fredrik Nordström (Arch Enemy, At The Gates, Dark Tranquillity) und das Mastern erfolgte in den West West Side Studios (Mastodon, Unearth, Earth Crisis). Eine weise Entscheidung, denn so wuchtig und druckvoll klangen MAROON noch nie!

„Order“ wird von dem atmosphärischen Intro „Morin Heights“ eröffnet, welches die Größe und Spannung alter Metallica weckt, während die folgenden Tracks Melodic Death Metal Territorium betreten („Erode“), doomiges Mid-Tempo mit traditionellen Thrash-Parts und packenden Leads verbinden („Bleak“) und neben eingängigen Mitgröl-Moshhymnen (z.B. der erste Video-Track „Stay Brutal“) sogar fiesen Black Metal („Children Of The Next Level“) bieten. Dieses Maximum an Vielseitigkeit war durchaus beabsichtigt, wie Sänger Andre Moraweck bestätigt:

„Wir wollten dieses Mal, keine Kompromisse eingehen und einfach das machen, worauf wir Lust hatten, und in diesem Falle schnellen Metallica Metal mit Maroon-typischem Thrash und Mosh paaren, ohne dabei auf den Zug aufzuspringen, der zur Zeit auf dem Abstellgleis der Musik steht.“

Mit dem letzten Song des Albums „Schatten“ haben MAROON auch ihren ersten deutschsprachigen Track geschrieben! Das über 7 Minuten lange, epische Stück basiert auf einem der über 400 erschütternden „Kindertodtenlieder“ des deutschen Schriftstellers Friedrich Rückert (1788-1866), der diese nach dem Tod zweier seiner Kinder aufgrund einer schweren Scharlacherkrankung verfasste und so versuchte, diesen tragischen Verlust zu überstehen. „Schatten“ ist der düsterste und emotionalste Song auf „Order“ und ein ergreifender Höhepunkt des ambitioniertesten und schlichtweg stärksten MAROON Albums.

Neben einer Record Release Show am 18. April im heimatlichen Nordhausen, werden MAROON ihre neue akustische Attacke in den kommenden Monaten ausgiebig live präsentieren, die Zeit der Ruhe ist also vorbei!

Tracklisting

  1. Morin Heights
  2. Erode
  3. Stay Brutal
  4. A New Order
  5. Bleak
  6. This Ship Is Sinking
  7. Call Of Telah
  8. Leave You Scared & Broken
  9. Children Of The Next Level
  10. Bombs Over Ignorance
  11. Wolves At The End Of The Street
  12. Schatten

(Quelle: Century Media Records, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.79)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
03Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
08La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
09Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

Amos, Tori
Midwinter Graces


Garlin, Bunji
Global


Selig
Und endlich unendlich


In Extremo
Sängerkrieg (Limited Deluxe Edition)


Elke
Wir müssen hier raus


V.A.
MIC:CTRL (Mixed By Blufoot & Wyrfang)



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt