ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS MY KINDA FUNK [ZERO CROSSING]

Zero Crossing

My Kinda Funk [Electronic / Dance]


RELEASE: 20.01.2006


LABEL: Perfect Toy Records

VERTRIEB: Groove Attack


Amazon 

Endlich ein Zero Crossing Funk-Statement in Albumlänge: "My Kinda Funk"!

Zu den wichtigsten musikalischen Einflüsse des gebürtigen Niederbayern Zero Crossing - aka Andreas Angerer – gehören zweifellos Produzenten wie Photek, Richie Hawtin, Herbert oder die Tampa Crew – und das hört man. Zero Crossing ist eine feine Mischung angereichert mit satten Boogie- und Jazz-Elementen. Das Resultat ist ein ganz eigener Style - Zero Crossing's Funk-Vision mit musikalischen Referenzen, die sich deutlich über herkömmlich Genre-Grenzen hinwegsetzen: Deep House, Future Funk, Disco und sogar Rap - strange beats, heavy grooves, rough sounds, eine angenehm überraschende Mischung wird da abgeliefert.

Aber was wäre ein solches Funk-Statement ohne die passenden Protagonisten. Wie auch schon auf früheren Releases spart Zero Crossing nicht an prominentem Personal, welches grandios zur seiner Funk-Version beiträgt. Als erstes zu nennen ist natürlich Kool Keith, von dem der amerikanische Rolling Stone zu berichten weiß: "Kool Keith is to rap what George Clinton and Parliament are to funk" – genau der passende Mann also. Und was sagt Zero Crossing selbst zum Pioneer of Rap? "Die Entscheidung, ihn zu fragen, ob er bei "My Kinda Funk" mitmachen will, war schnell gefällt. Er hat einfach eine super einzigartige Stimme und er war schon immer einer der Rapper, die neben Hip Hop auch noch mit anderen Genres was anfangen können. Man muß sich nur mal sein Dr. Octagon-Projekt anschauen! Außerdem ist er ein absolutes Rap-Urgestein und ich fand ihn schon immer genial." Dabei soll der zweite Gast nicht in den Hintergrund geraten: NY based DJ und Produzent Jaymz Nylon, der ebenso auf Perfect Toy veröffentlicht ("Virgin Sand EP – PT.017.EP) und für seine Offenheit gegenüber neuen Sounds und Styles zwischen Funk, Jazz, House und Soul bestens bekannt ist.

Mit seinem aktuellen Release bezieht Zero Crossing eine markante musikalische Position und präsentiert seine Version/Vision 'of what is funk': eine Mischung aus Styles, Sounds und Einflüssen verschiedener Genres. Das Ergebnis ist sein ganz eigene Sicht der Dinge: "My Kinda Funk"!

(Quelle: Groove Attack, 29.11.2005)


Rate this:
  (Ø 2.83)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 6 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Julia Hülsmann Trio
The End Of A Summer


Poisel, Philipp
Wo fängt dein Himmel an


Ahilea
Cafe Svetlana


Midler, Bette
The Best Bette


Aborted
Slaughter & Apparatus: A Methodical Overture


Hatherley, Charlotte
New Worlds



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt