ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS BLOOD, LOOMS & BLOOMS [LEILA]

Leila

Blood, Looms & Blooms [Electronic / Dance]


RELEASE: 04.07.2008


LABEL: Warp Records

VERTRIEB: Rough Trade

WEBSITE: http://www.leilamusic.co.uk/

MySpace Amazon 

Die in Persien geborene und in London aufgewachsene Leila hat bereits auf Rephlex und XL Recordings veröffentlicht. 7 Jahre nach ihrem letzten Release betritt sie nun mit ihrem Signing auf WARP Records wieder die internationale Arena.

Die englische Presse spricht bereits von einer der ambitioniertesten Veröffentlichungen der letzten Jahre und feiert Leila als die fantasievollste und einfallsreichste Produzentin elektronischer Musik. Der Grundton von Leilas Musik ist getragen, melancholisch und introvertiert; dabei stilistisch nicht allzu festgelegt und offen für viele Einflüsse.

Leila holt auf ihren Dance-Songs die Avantgarde ins Haus und zeigt, wie viel man mit sich aufstülpenden Noise-Eruptionen, großen Melodien, kribbeligen Beats und abgefahrenen Sounds wagen kann. Die vocals auf “Blood, Looms & Blooms” kommen u.a. von Terry Hall, dem legendären Sänger von The Specials und von Martina Topley Bird, die vor allem durch ihre Arbeit mit Tricky bekannt wurde.

Tracklisting:

  1. Mollie
  2. Time To Blow
  3. Little Acorns
  4. Daisies, Cats And Spacemen
  5. Mettle
  6. Teases Me
  7. Carpios
  8. The Exotics
  9. Defect
  10. Norwegian Wood
  11. Lush Dolphins
  12. Ur Train
  13. Young Ones
  14. Why Should I?
(Quelle: Rough Trade, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.95)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Parks, Aaron
Invisible Cinema


Beehoover
The Sun Behind The Dustbin


Everlast
Love, War And The Ghost Of Whitey Ford


Hoff, Kitty
Blick ins Tal


Burnt Friedman
First Night Forever


V.A.
Music En Vogue Vol.3



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt