ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THINK BEFORE YOU SPEAK [GOOD SHOES]

Good Shoes

Think Before You Speak [Pop]


RELEASE: 30.03.2007


LABEL: EMI

VERTRIEB: EMI Music

WEBSITE: www.goodshoes.co.uk

MySpace Amazon 

"Effortless hooks" i-D
"Darn brilliant - we love it" NME
"You'll wonder how you ever lived without them" NME
"one of the most exciting bands around today" myspace.com
"they look cool, they're young, they're new, and you can hear it in their sound, which is fresh and very distinctive." Record Of The Day

In England sorgen GOOD SHOES seit geraumer Zeit für einigen Wirbel. Auch hierzulande hat bereits die Süddeutsche Zeitung über die vier Jungs aus Morden in einem Atemzug mit JAMIE T. berichtet als Vertreter einer neuen Band-Generation aus den Vororten Londons, die den Kids aus der Seele singen. Wie ihre Altersgenossen JAMIE T, LILY ALLEN und JACK PENATE verweigern sich GOOD SHOES jeglichem Schubladendenken und verpacken ihre musikalischen Statements in ironisches Aufwiegeln und scharfzüngige Formulierungen. So gut wie jeder Text würde ein brillantes T-Shirt-Zitat abgeben. Ihre geistreichen, realistischen Songs handeln häufig vom Widerstand gegen die in den Vororten weit verbreitete Teenager-Apathie.

GOOD SHOES bestehen aus Sänger Rhys Jones (21), seinem Bruder Tom (dem Drummer, 19), sowie Steve Leach (21) und Joel Cox (21) - jeweils Gitarre und Bass. Endlich hat die Band sie ihr lang erwartetes Debutalbum ?Think Before You Speak' fertiggestellt, das die widersprüchliche Welt, in der GOOD SHOES leben, widerspiegelt. Ein wunderbares Knäuel jugendlicher Verwirrungen, munter naiv und gleichzeitig bewusst weise. Produziert wurde das Debut in Schweden von Tore Johansson & Per Sunding (Franz Ferdinand, The Cardigans, New Order).

Der erste Gig der GOOD SHOES fand während einer Geheimparty der MYSTERY JETS auf der Themse-Insel Eel Pie Island statt. Inzwischen können GOOD SHOES eine beachtliche Fangemeinde ihr eigen nennen, die auf Konzerten jedes Wort mitsingen und ihre Helden frenetisch feiern. Nicht ganz unschuldig daran sind unzählige Auftritte als Support für KANO, THE MYSTERY JETS, BE YOUR OWN PET, ART BRUT, THE LONG BONDES, SHOUT OUT LOUDS und THE YOUNG KNIVES. Im Sommer 2006 spielten die GOOD SHOES dann triumphale Shows beim Bestival, Reading und Leeds Festival und supporteten exklusiv RAZORLIGHT bei deren MTV Gig.

?Think Before You Speak' wird interpunktiert durch die inzwischen extrem raren limitierten Singles der Band, angefangen mit ihrer im Sommer 2005 erschienenen Debütsingle "Small Town Girl". Bei Young And Lost Club Records erschienen, war die Scheibe innerhalb weniger Tage ausverkauft - genau wie ihre zweite Veröffentlichung "We Are Not The Same", die bei dem gerade erst gegründeten Brille-Label im März 2006 das Licht der Welt erblickte. Im August folgte "All In My Head", für viele anspruchsvolle Festivalfreunde DER Track des Sommers 2006. Alle drei wurden während der Aufnahmen mit Johansson & Sunding in Skandinavien zu neuem Leben erweckt für das Debutalbum.

Obwohl die Aufnahmen in Schweden stattfanden, kehrten Good Shoes mit einem Album zurück, dass unverkennbar britisch und doch, trotz Rhys' Londoner Akzent, universell klingt. Dies ist das klassische Rock'n'Roll-Rezept eingängiger, sprachgewandter Songs über die Unsicherheiten und Arroganz des Teenagerdaseins, vorstädtische Langeweile und Frustration, das nirgendwo deutlicher zum Tragen kommt als in bittersüßen Stücken wie ?Morden' und ?Sophia'. Rhys: "Ich kann mich nur auf Erfahrungen berufen, die ich selbst erlebt habe, und obwohl es mir absolut nichts bedeutet, aus Morden zu kommen, sagen die Referenzen, auf die wir uns in diesem Stück beziehen, dass wir eine englische Band sind."

Dem Schwelgen in den Werken ihrer Zeitgenossen anstelle der Punklegenden der Vergangenheit verdankt die Band eine unverkennbare Magie und Frische, die offensichtlich bei unzähligen Anhängern und Myspace-Süchtigen den richtigen Ton trifft. Ein handgestricktes Feeling durchzieht alles, was GOOD SHOES anfassen, von ihren Artworks (die sämtlich Rhys' Feder entstammen) bis hin zu ihren Videos. Zu jeder ihrer Singles hat die Band Videos gedreht - entweder selbst oder mit Unterstützung von Freunden - stets jedoch mit unerwarteten Elementen, die den Zuschauer dazu verlocken, auf die Repeat-Taste zu drücken: von den spektakulären Leistungen in "All In My Head" (Regie: Saam Farahmand), 2006 unter die MTV2 Top Five Videos gewählt, bis hin zu Rhys' 1 Minute 55 Sekunden dauerndem Rückwärtslauf in "The Photos On My Wall" (Regie: Dan Lowe)".

(Quelle: Labels)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.97)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 9 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Koletzki, Oliver
Großstadtmärchen


Murs
Murs For President


Meins, Derek
The Famous Poet


Saadiq, Raphael
Stone Rollin’


Trammps, The
All The Hits & The Disco Inferno Millenium


Vibrators, The
Best Of



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt