ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS IT WON'T BE SOON BEFORE LONG (LTD.PUR EDT.) [MAROON 5]

Maroon 5

It Won't Be Soon Before Long (Ltd.Pur Edt.) [Pop]


RELEASE: 22.08.2008


LABEL: A & M Records

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.maroon5.com

It Won't Be Soon Before Long (Ltd.Pur Edt.) Facebook MySpace Youtube Amazon 

Der sensationelle Erfolg des Debütalbums „Songs About Jane“ – über 10 Millionen verkaufte Einheiten weltweit und unzählige Musikpreise wie z.B. zwei Grammy Awards – ließ bei Maroon 5 dennoch keinen Erwartungsdruck entstehen. Stattdessen zogen sich die kalifornischen Jungs um Frontmann Adam Levine zurück, um ein zweites, „druckvolleres“, „textlich düstereres“ und vor allem „mit mehr Sex-Appeal versehenes“ Album aufzunehmen, wie Levine bestätigt. Die erste Singleauskopplung „Makes Me Wonder“ (VÖ: 11.05.07) aus dem neuen Werk „It Won’t Be Soon Before Long“ (VÖ: 25.05.07) holte sich diese Woche in den USA die Top-Position der Billboard Charts und bestätigt einmal mehr: Wer von #64 den Turbo einlegt und direkt auf Platz #1 schießt, der scheint die Vorschusslorbeeren der Fans und Kritiker verdient zu haben…

Für „It Won’t Be Soon Before Long“ holten Maroon 5 Produzentengrößen wie Mike Elizondo (Fiona Apple, Eminem), Mark „Spike“ Stent (Gwen Stefani, Björk, Keane, Marilyn Manson), Mark Endert (Madonna, Fiona Apple) und Eric Valentine (Queens of the Stone Age, Good Charlotte) in Studio. Es ging darum, den Sound weiter zu entwickeln und doch zu bleiben, was Maroon 5 ist: Anders. „Bei `Jane´ war es doch so, dass unsere Einflüsse recht klar ersichtlich waren. Diese neue Platte allerdings, die hört sich nur noch wie eines an: wie Maroon 5“, erklärt Levine weiterhin. „Wir sind in den vergangenen Jahren zu einer eigenständigen Band avanciert, und ich glaube, dass die Leute an diesem Album erkennen werden, wer wir wirklich sind.“

(Quelle: Universal Music Group, 8.5.2007)



Nach Über 10 Millionen verkaufte Alben weltweit, Gold und Platinauszeichnungen in 35 Ländern und den Hit-Singles „This Love“, „She Will Be Loved“, „Harder to Breathe“ und „Sunday Morning “ melden sich Maroon 5 mit „It Won’t Be Soon Before Long“ wieder zurück. Enttäuschungen sind ausgeschlossen.

Einen spürbaren Einfluss auf den neuen Sound der Band hatte ihr neuer Drummer Matt Flynn, dessen härtere Beats sich perfekt in das Klanguniversum einfinden, das Levine gemeinsam mit dem Gitarristen James Valentine, Bassist Mickey Madden und dem Keyboarder Jesse Carmichael kreiert.

Den 5 Kaliforniern ist es mit „It Won’t Be Soon Before Long“ gelungen, auf ihr erfolgreiches Erstlingswerk noch einen drauf zu setzen. Schon die erste Single „Makes Me Wonder“ lässt erahnen, was uns erwartet:. R&B-Einflüsse und andere Groove-Eskapaden treffen auf explosiven Rock’n’roll zum Mitsummen und Mitwippen.

Bei ihrem exklusiven Deutschlandkonzert letzte Woche in München gaben Maroon 5 den ersten süßen Vorgeschmack auf ihr neues Album „It Won’t Be Soon Before Long“. Wer nicht in der Elserhalle anwesend war, bekommt ab dem 25. Mai Gelegenheit die neue Platte zu genießen.

(Quelle: Universal Music Group, 2.5.2007)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.85)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 9 + 8 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Nemo
The Third Wave

VÖ: 31.07.2009
02Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
03Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
04Lionheart
The Will to Survive

VÖ: 13.02.2009
05Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
061984
Open Jail

VÖ: 24.10.2008
07Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
08Prior, Maddy
Seven For Old England

VÖ: 18.07.2008
09Naked Raven
Sunday Best

VÖ: 05.09.2008
10Weezer
Weezer (Red Album)

VÖ: 06.06.2008

CD-WECHSLER

Mudvayne
Mudvayne


Malakoff, Jiri
Jiri Malakoff


Boyz II Men
Love


Sickboy
Along The Way


Nevermore
The Year Of The Voyager


Jamil, Wotan
Kopf oder Zahl



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt