ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS ARV [ASMEGIN]

Asmegin

Arv [Hard / Heavy]


RELEASE: 28.11.2008


LABEL: Napalm Records

VERTRIEB: SPV

WEBSITE: www.asmegin.com

MySpace Amazon 

ÁSMEGIN starteten 1998 als eine norwegische Viking Metal Band, die das Ziel hatte, die traditionelle Romantik ihrer Heimat mit Heavy Metal zu verbinden. Das erste Line-Up bestand aus Auðrvinr Sigurdsson (guitars, vocals), Iving Mundilfarne (guitars, flute), and Marius Olaussen (guitars, synth, vocals). Einige Monate später stießen Schlagzeuger Nordalv (alias Skule Jarl) und Bassist Tomas Torgersbråten zu ÁSMEGIN.

1999 verließ Iving die Band. Nichtsdestotrotz nahm die Gruppe ihr erstes Demo mit dem Titel Naar Rimkalkene Heves (As the Chalices Are Raised) auf. Die Scheibe wurde auf Marius’ Label VALGALDER RECORDS veröffentlicht und erntete gute Kritiken von Presse und Fans. Die Band hatte es erfolgreich geschafft, traditionellen Heavy Metal, Nordische Black Metal Einflüsse und Skandianvische Folk Melodien zu vereinen und wurde daraufhin als „New Wave of Metal“ bezeichnet.

Unglücklicherweise geriet die Band, nach Abschluss der Aufnahmen im April 2000 zum zweiten Demo Af Helvegum (On the Path to Helheim), in eine Flaute. Musikalisch folgt die Liedersammlung ihrem Vorgänger und bietet Viking Metal. Allerdings mit einem größeren Augenmerk auf Folk Aspekte. Jedoch wurden die Lieder nicht veröffentlicht und die Band brach langsam auseinander.

Die zwei verbliebenen Mitglieder, Tomas and Marius, vernachlässigten aber nicht ihre musikalische Berufung und fanden in Tommy Brandt einen neuen Schlagzeuger. Dieser stieß im Herbst 2001 zur Band und brachte mehr Groove/Rock Einflüsse in die Gruppe, die das alte ÁSMEGIN Material perfekt ergänzten. Die alten Songs bekamen ein neues Leben eingehaucht und wurden zugänglicher.

Mit Tommy an Bord verschanzte sich die Band in den Top Room Studios, um Vorsprechen abzuhalten. Als neuer Frontmann wurde Bjørn Olav Holter (a.k.a. Narrenschiff) auserkoren. Da nahezu alle Viking Metal Elemente verschwunden waren, passte seine energische und intensive Art zu singen perfekt zu den Songs.
Nach vielen Monaten auf der Suche nach dem richtigen Gitarristen, stieß im Februar 2002 Raymond Håkenrud zu ÁSMEGIN. Mit Børge Finstad als Co-Produzenten, vollendete die Band ihr erstes Album Hin Vordende Sod & Sø (The Prospective Broth & Soup). Der Albumtitel verweist übrigens auf die verschiedenen Metal Stile, welche auf der Scheibe zum Zug kommen.

Aufgrund der intensiven Beschäftigung mit skandinavischer Folklore waren ÁSMEGIN in der glücklichen Lage, mit talentieren (Gast-)Musikern zu arbeiten. So waren dies zum Beispiel: Lars Fredrik Frøislie (WHITE WILLOW, WOBBLER) Keyboard, Lars Nedland (BORKNAGAR, SOLEFALD) Gesang, Sareeta (RAM-ZET) Geige und Gesang, Anne Marie Hveding Gesang, Oddrun Hegge an der norwegischen Zither, Gunhild Førland an der Flöte, und Anja Hegge Thorsen and der Maultrommel. Sie alle brachten ihren ureigenen Stil und ihre Persönlichkeit und machten Hin Vordende Sod & Sø zu einem originellen und kreativen Album.

Im Frühjahr 2003 unterzeichnete die Band einen Vertrag über vier Alben mit Napalm Records. Hin Vordende Sod & Sø war in dieser Reihe das erste und erschien am 25. August 2003. Jedoch ist auf diesem Album der neue Sänger Erik Fossan Rasmussen (DEJECT, DØD/HEST) zu hören, da Bjørn die Band noch vor den Aufnahmen verließ. Erik stieß zusammen mit Lars Are und Sareeta zur Band.
Nach zwei Jahren verließen Saretta, Tommy und Tomas die Band. Allerdings entschieden sich ÁSMEGIN nicht nach neuen Musikern zu suchen, sondern sich auf die nächste Veröffentlichung zu konzentrieren. Nachdem etlichen Stunden, Monate und Jahre and den Texten und der Musik geschrieben wurde, enterte die Gruppe Marius’ SYMMETRI STUDIO, um das neue Material aufzunehmen. Während der Aufnahmen entschloss sich Session-Musiker Lars Fredrik Frøislie, die Band als fixes Mitglied zu verstärken.

Das neue Album ARV (Heritage) wurde arrangiert, aufgenommen und produziert im Juni-August 2008. Gastmusiker auf dem neuen Longplayer sind Anne Marie Hveding und Gunhild Hovden Kvangarsnes am Gesang und Karolin Broosch an der Violine. Da ÁSMEGIN keinen Schlagzeuger zur Verfügung hatte, übernahm Erik diese Aufgabe. Auf einem Song ist jedoch der alte Drummer Martin Nordrum Kneppen zu hören.

Mit „Arv“ legt die charismatische Formation aus Norwegen endlich ein neues Werk vor. Das Warten hat sich gelohnt, denn Ásmegin haben es auf ihrem zweiten Longplayer erneut geschafft, die Schönheit und den einzigartigen Charakter ihrer norwegischen Heimat einzufangen. So bietet „Arv“ eine außergewöhnliche Mischung an mitreißenden Metalriffs und melancholischen Folkmelodien. Zerbrechliche Violinenklänge treffen auf rohen Metal, eine donnernde Bass-Drum auf Hammond-Orgel Parts und mächtiger Klargesang auf brutales Grunzen. Immer wieder taucht auch eine betörende Frauenstimme auf, die den Kompositionen den letzten Schliff gibt. Damit jedes Detail dieser vielschichtigen Mischung zur Geltung kommt, verpflichtete man Lasse Lammert (Alestorm,…), dessen Mastering-Künste die Lieder eindrucksvoll aus den Boxen dröhnen lässt.
„Arv“ ist somit ein Stück authentisches Norwegen, das sich Freunde nordischer Musik nicht entgehen lassen sollten.

ÁSMEGIN is:
Erik Fossan Rasmussen – Vocals, Drums
Raymond Håkenrud – Guitars, Bass, Vocals, Piano
Marius Olaussen – Guitars, Bass, Mandolin, Accordion, Piano, Mellotron
Lars Fredrik Frøislie – Hammond Organ, Piano, Mellotron, Mini-Moog

Tracklisting:

1. Fandens Mælkebøtte
2. Hiertebrand
3. Generalen og Troldharen
4. Arv
5. Yndifall
6. Gengangeren
7. Prunkende, stolt i Jokumsol
8. En Myrmylne

(Quelle: Napalm Records, 19.11.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.86)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
10Clues
Clues CD

VÖ: 15.05.2009

CD-WECHSLER

Rajery, Sissoko & El Maloumi
3Ma (Madagascar-Mali-Maroc)


Boys Like Girls
Love Drunk


Pipettes, The
We Are The Pipettes


Monotekktoni
Different Steps To Stumble


Merker.TV
Set.Jet


Vaile
Frei sein



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt