ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS TWELVE MONDAYS [HEST, ARI]

Hest, Ari

Twelve Mondays [Pop]


RELEASE: 30.07.2010


LABEL: Arctic Rodeo Recordings

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: www.arihest.com

Twelve Mondays MySpace Amazon 

Abseits ausgetretener Pfade ist die Arbeitsweise von ARI HEST ein schönes Beispiel dafür, wie die 'neue Musikindustrie' funktionieren kann.



ARI HEST ist kein gewöhnlicher Singer/Songwriter. Zumindest geht er die Dinge auf eine andere Weise an. Während die meisten Vertreter seiner Zunft sich in ihrem Homestudio oft monatelang damit abmühen ein Hochglanz-Demo zu produzieren, um möglichst schnell einen Major-Platten-Vertrag an Land zu ziehen, schlägt ARI HEST genau die entgegengesetzte Richtung ein.

ARI HEST hat den begehrten Major-Deal bereits in der Tasche, löst diesen Vertrag aber aus eigenem Antrieb wieder auf. Er möchte die Kontrolle über sein künstlerisches Schaffen selbst in der Hand haben.
2008 startet er in der Folge sein ambitioniertes und bis dato unvergleichliches Projekt "52". Ein Jahr lang vertieft er sich in die Arbeit, schreibt Songs, produziert und nimmt diese auf.
Das Besondere an diesem Projekt: Jede Woche, 52 Wochen in Folge, präsentiert HEST der bereits wartenden Fangemeinde ein neues Stück.
Mit Erfolg.

Am 10. März 2009 veröffentlicht er in Eigenregie schließlich sein neues Studio-Album "Twelve Mondays" - das am 30. Juli 2010 über Arctic Rodeo Recordings nun ebenfalls seinen Weg nach Europa findet. Auch dieses Album birgt eine Besonderheit in sich. ARI HEST hat seine Fans über den Inhalt des Albums entscheiden lassen. "Twelve Mondays" setzt sich aus zwölf überarbeiteten Versionen von Songs zusammen, die im Rahmen von "52" entstanden und von den Fans bereits entsprechend goutiert wurden.

Abseits ausgetretener Pfade ist die Arbeitsweise von ARI HEST ein schönes Beispiel dafür, wie die 'neue Musikindustrie' funktionieren kann. Dieser Weg erlaubt es ihm, für seine sehr eindrucks- und stimmungsvolle Musik genau das Publikum zu finden, welches er sucht – und welches zu ihm passt.

"Twelve Mondays" ist in beeindruckender Art und Weise ein Beleg für HEST‘s musikalische Vielfältigkeit – vom packenden Minimasterpiece "Broken Voices" bis hin zu "The Weight", von USA TODAY im Listen Up Music Pick als "ergreifende, akkustische Träumerei" geadelt...

Ob wehmütig in "Ride The Brake" oder in der potenziellen Radio-Hit-Single "Dead End Driving" – "Twelve Mondays" ist ein bemerkenswerter Mix, der sich durch den Ideen- und Variantenreichtum, die leisen Zwischentöne sowie die umfangreiche musikalische Bandbreite von ARI HEST auszeichnet. Zieht man den wöchentlichen Spießrutenlauf mit in Betracht, den HEST bei der Entstehung all dieser Songs durchlaufen hat, erscheint das Ergebnis umso außergewöhnlicher.

(Quelle: Arctic Rodeo Recordings, 2010)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.86)

Ari

Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 8 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
04Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010
09I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008
10MUCC
Gokusai

VÖ: 23.02.2007

CD-WECHSLER

V.A.
Higher Octane (Riddim Driven)


Biestig
Nebenan


Hersh, Kristin
Learn To Sing Like A Star


Welcome Wagon, The
Welcome To The Welcome Wagon


Morissette, Alanis
Flavors Of Entanglement (Deluxe Edition)


Warrior Soul
Live In England



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt