ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS ISLA [PORTICO QUARTET]

Portico Quartet

Isla [Jazz]


RELEASE: 12.02.2010


LABEL: Real World Records

VERTRIEB: Indigo


MySpace Amazon 

Die Londoner Indie-Jazzer hypnotisieren zwischen Steve Reich und Radiohead.

Portico Quartet nennen sich vier junge Musiker aus London. Ihre Musik hat ihren Ursprung im Jazz, wenngleich sie sich selbst eher als Indie-Band verstehen, die sich am Post-Jazz versucht. Ein einzigartiger Mix an Loops, ein ätherisches Saxofon, scheppernde Drums und ein erdiger Kontrabass geben der Musik ihren unnachahmlichen, wunderschönen Sound. Es begann alles, als der Schlagzeuger Duncan Bellamy auf einem Musikfestival ein Hang kaufte. Ein Hang ist ein neuartiges Stahlblechinstrument, das ein wenig wie eine Steel Drum klingt und den Sound des Portico Quartets nicht unwesentlich prägt. Es lässt Referenzen in Richtung afrikanischer Musik ebenso zu wie tranceartige, repetitive Muster - man denkt dabei an Steve Reich und Philip Glass, aber auch an Radiohead oder den skandinavischen Jazz von EST. Das brachte den vier Musikern bereits eine Nominierung für den renommierten Mercury Prize ein.

"Isla" entstand in den Abbey Road Studios, produziert wurde es von John Lecki (Stone Roses, Radiohead). "Eine Soundwelt, die sowohl exotisch als auch hypnotisch ist" urteilte "Mojo".

(Quelle: Indigo, 2010)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.81)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 4 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Raekwon
Only Built 4 Cuban Linx II


Erdmöbel
No. 1 Hits


Crystal Castles
Crystal Castles


Macstanley
Between 2wo Worlds


Battle Scream
Suffering Vs.Salvation


Dark Moor
Autumnal



© medienprojekt 2020 Impressum  Kontakt