ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS GUILTY PLEASURE [TISDALE, ASHLEY]

Tisdale, Ashley

Guilty Pleasure [Pop]


RELEASE: 12.06.2009


LABEL: Warner Bros. Records

VERTRIEB: Warner Music Group

WEBSITE: www.ashleytisdale.com

MySpace Amazon 

Sie ist der aufsteigende Superstern am Pophimmel und ein klassisches Teen-Idol: ASHLEY TISDALE.

Als Sharpey Evans begeistert sie Millionen von Fans in allen drei Folgen des TV-Musicals High School Musical, das zum meistgesehenen TV-Film aller Zeiten wurde, und als Sängerin präsentierte sie mit Headstrong vor zwei Jahren ein Hit-Album, das in den USA auf Anhieb auf Platz 5 der Billboard-Charts einstieg und bei uns fast Goldstatus erreicht hat. Allein in Deutschland wurden ihr im Laufe der vergangenen 10 Monate mehr als 30 Titelstorys in der Teen- und Entertainment-Presse gewidmet! Nun kommt ihr zweites Solo-Album Guilty Pleasure und zeigt die junge Dame so energiegeladen wie noch nie zuvor!

Mit einem Pop-Rock-Sound, in dem die Gitarre eine große Rolle spielt, ist Guilty Pleasure für ASHLEY TISDALE ein gewaltiger kreativer Sprung nach vorn. „Headstrong war eine wichtige Erfahrung für mich, durch die ich viel gelernt habe, schließlich war es mein erstes Solo-Album“, so das Multitalent, das seine Stimme bereits auf den äußerst erfolgreichen Soundtracks zu High School Musical unter Beweis stellte. „Bei dem neuen Album wusste ich ganz genau, was ich wollte. Die Botschaft, die ich mit Guilty Pleasure vermitteln will, ist, dass ich inzwischen eine 23-jährige Frau bin, und nicht mehr das blonde Disney-Girlie. Auch ich habe eine raue Seite, und ich liebe Rockmusik, was die meisten Leute wahrscheinlich gar nicht wissen. Mit einem Album will man der Welt mitteilen, wer man als Mensch ist, und ich wollte, dass die Fans auch diese andere Seite an mir sehen. Dieses Album gibt wirklich wieder, wer ich an diesem Punkt in meinem Leben bin.“

Guilty Pleasure beschreibt authentisch die Gefühle einer jungen Frau, die erwachsen wird und von sich selbst erzählt, wie auf der ersten Single It’s Alright, It’s OK - eine mitreißende Hymne über eine Single-Frau, die zum ersten Mal ihr Leben selbst in die Hand nimmt. „Ich liebe Trennungssongs“, gesteht sie. „Auf diesem Album lege ich eine Menge Ballast aus früheren Beziehungen ab, indem ich meinem Frust freien Lauf lasse. Ich glaube, jeder kann solche Gefühle nachvollziehen. In dem Song geht es darum, dass man für sich selbst gerade stehen muss und niemandem erlauben darf, über einen zu bestimmen. Das ist die Botschaft, die ich anderen Mädchen mitteilen will!“

Auf Guilty Pleasure arbeitete ASHLEY TISDALE mit einem herausragenden Team zusammen: Kara DioGuardi (Kelly Clarkson, Carrie Underwood), Toby Gad (Beyoncé, Fergie), Billy Steinberg (Madonna), Emanuel Kiriakou (David Archuleta, Nick Lachey) und dem schwedischen Producer-Team Twin (die auch schon die Headstrong-Singles Not Like That and Be Good To Me mit ihr schrieben). ASHLEY selbst komponierte viele der Songs auf dem Album mit, zum Beispiel den Song Acting Out, dessen Text durchaus als Motto für das Album stehen kann: Let me out of this cage / I'm not gonna hold back / I'm gonna break these chains / I'm taking control now / Gonna give you something to talk about / It's another side of me I'm acting out.

Auch Overrated, eine Mahnung, niemals die eigene Persönlichkeit für einen Mann aufzugeben, und die beiden Balladen What If und Me Without You komponierte sie selbst. Ein weiteres Highlight ist das selbstbewusste Masquerade, vielleicht der anspruchsvollste Song, den ASHLEY bisher aufnahm.

„Ich bin mit dieser Musik aufgewachsen“, so TISDALE. „Und auf diesem Album versuche ich nicht, es jemand anderem außer mir selbst recht zu machen. Ich denke, alle Songs enthalten eine Botschaft und erzählen Geschichten, die jeder verstehen kann. Ich könnte sie nicht singen, wenn ich nicht selbst einen engen Bezug dazu hätte.“

Schon im Alter von drei Jahren wurde ASHLEY TISDALE von ihrem Manager Bill Perlman entdeckt, der sie in einem Einkaufzentrum in ihrer Geburtsstadt Monmouth County, New Jersey, sah. Sie spielte in Dutzenden von Werbespots mit und bekam schon im Alter von acht Jahren eine wichtige Rolle im Broadway-Musical Les Miserables. Mit dem Stück Annie tourte sie dann das erste Mal auch außerhalb Amerikas.

Inzwischen gehört ASHLEY TISDALE zu den großen Stars der amerikanischen Jungschauspieler und spielte in zahllosen TV-Serien und vielen Filmen mit, darunter The Suite Life of Zack & Cody und Picture This, für den sie auch die Funktion des Executive Producers übernahm. Ihre wichtigste Rolle war aber wohl die in den High School Musical-Folgen, die sie weltweit bekannt machte. Dort stellte sie Sharpay Evans, die Gegenspielerin von Zac Efron dar. High School Musical 2 wurde der meistgesehene Kabel-Film in der Geschichte des amerikanischen Fernsehens, und High School Musical 3 katapultierte sich umgehend auf Platz der US-Filmcharts. Als nächstes wird man sie im 20th Century Fox-Film They Came From Upstairs sehen können, dessen Dreharbeiten gerade abgeschlossen wurden.

Mit den Singles Bop To The Top und What I’ve Been Looking For aus dem Dreifach-Platin-Soundtrack zu High School Musical schrieb ASHLEY TISDALE sogar Musikgeschichte: Sie war die erste weibliche Künstlerin, die gleichzeitig mit zwei Singles in die US-Billboard-Charts einstieg. Ihr Debüt-Album Headstrong erschien 2007 und verkaufte sich weltweit über 1 Million Mal.

ASHLEY TISDALE lebt zurzeit in Los Angeles, Kalifornien.

(Quelle: Warner Music, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.84)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 3 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Spark Is A Diamond
Try This On For Size


Goddass
My Beautiful Sin


Yellowcard
When You're Through Thinking, Say Yes


Rush
Retrospective 3 (1989-2008)


Cyne
Pretty Dark Things


Mena, Maria
Cause and Effect



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt