ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS MYSTIC ISLAND [WIKU]

Wiku

Mystic Island [Soundtrack]


RELEASE: 10.04.2009


LABEL: Second Earth

VERTRIEB: MCDP International Distribution & Publishing


Amazon 

WIKU - Der Name steht für ein seit über 40 Jahren erfolgreich arbeitendes Musiker-, Komponisten-, Produzenten- und Arrangeur-Duo aus der deutschsprachigen Schweiz sowie ihren akustischen Visionen für Filmmusik, die von elektronischen Klängen dominiert werden.

„Mystic Island“ ist der Titel ihres neuen Konzeptalbums, eine musikalische Meditation, eine Reise in das Innere einer geheimnisvollen Insel, spannungsgeladen, rätselhaft, erforschend, freiheitsliebend. Brillant kombiniert werden die musikalischen Gene von alter 70’ies Electronic-Avantgarde, antikem Elektropop und modernem Trancesound in ihrem mysteriösen Studio-Reagenzglas zu einem Evolutions-Soundtrack zusammengebraut. Nach „Atmosphere“, dem Filmsoundtrackerfolg in 2007, liefert WIKU in gewohnt hoher Qualität erneut einen Soundtrack in bewährtem und professionellem Stil.

Das Heldenepos beginnt mit „Mystic Island“, einem Song, der von den Auswirkungen kosmischer Beeinflussung, den Problemen unserer primaten Vorgängern und der Genesis handelt. Gefolgt von „Mystic Touch“ und „Mystic Walk“, zwei starken suite-artigen Werken, erzählen diese über die Gefahren in der Dunkelheit.

„Island Trip“ beschreibt den senkrechten Schritt der Menschheitsgeschichte in die Neuzeit, orchestriert mit einem eingängigen Streichersound. Getragen wird der lange, evolutionäre Weg durch die Naturgewalten von „Sandstorm“, „Grow“, „Deep Sea“ und „Crystal Lake“, der mit „Kahuna“, der Arbeit eines hawaiianischen Priesters und Magiers endet, um den sich viele mystische Legenden ranken. Mit „Happy Day“ und „Legion of Animals“ visualisiert WIKU den Schritt in ein frohes und heiteres, lebendiges Leben auf unserem Planeten, dem friedlichen Zusammenleben von Mensch und Tier im Einvernehmen mit Technik und Natur.

„Arrival“ und „Rainbow Rising“ bilden einen vorerst letzten Höhepunkt in der Entwicklungsgeschichte, die nicht zuletzt mit einem hohen Maß an Hoffnung endet.

Die Soundtüfftler produzierten mit „Mystic Island“ ein nahezu dreidimensionales Experiment. Seine brillanten Strukturen und musikalischen Konstruktionen verleihen dem Album eine fortschrittliche Rolle des „Gehirnkinos“ von seiner besten Seite, ein monumentales Epos auf einem Bildschirm, das jedermann für sein eigenes persönliches Heimkino hervorschaufeln kann.

WIKU’s Musik ist sehr farbig, dynamisch sowie von vielen exotischen Klangfarben geprägt und klingt dabei atmosphärisch, fantasievoll und entspannend. Auf erstaunliche Weise gelingt es WIKU, Soundfragmente verschiedener Alltagsgeräusche mit viel Geschick zu einem musikalischen Gesamtwerk zu vereinen. Mit innovativen Instrumentationen haben WIKU einen eigenen, unverwechselbaren Sound erschaffen. Er gründet sich auf smoother (World-) Jazz-Basis, herausragend mit Streichern orchestriert. Inspiriert durch Enigma, Pat Metheny, Vollenweider, Yello und dem ganzen Weltgeschehen entstanden eingängige Filmmusik- und TV-Kompositionen.

Tracklist

  1. Mystic Island 00:03:43
  2. Magic Touch 00:05:22
  3. Mystic Walk 00:05:24
  4. Morning Glow 00:04:02
  5. Island Trip 00:05:36
  6. Sandstorm 00:04:46
  7. Grow 00:05:08
  8. Deep Sea 00:03:46
  9. Crystal Lake 00:04:10
  10. Kahuna 00:04:51
  11. Happy Day 00:04:31
  12. Legion Of Animals 00:04:32
  13. Arrival 00:04:49
  14. Rainbow Rising 00:04:37
(Quelle: Stefan Braun,MCDP International Publishing, März 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.89)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Schroer, Oliver
Camino


Outmatch
Weightless


Tribute To Nothing
Breathe How You Want To Breathe


Johnossi
Mavericks


V.A.
Body Language Vol. 7 (Matthew Dear)


V.A.
Sunset Cafe: Late Night Classics



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt