ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THE E.N.D. [BLACK EYED PEAS]


Foto: (c) 2009 Dimitri Daniloff

Black Eyed Peas

The E.N.D. [HipHop / Rap]


RELEASE: 05.06.2009


LABEL: A & M Records

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.blackeyedpeas.com

The E.N.D. Facebook MySpace Amazon 

Sie sind einer der erfolgreichsten Acts des letzten Jahrzehnts, wurden mit drei Grammys und etlichen Gold- und Platin-Awards ausgezeichnet und eroberten die Chart-Spitzen rund um den Globus: THE BLACK EYED PEAS!

Vier Jahre nach ihrem Hit-Album „Monkey Business“, das weltweit über 9 Millionen Mal verkauft wurde, melden sich The Black Eyed Peas mit einem brandneuen Longplayer zurück!

„The E.N.D.“ – der Titel ist eine Abkürzung für „The Energie Never Dies“ – wird am 06.06.2009 veröffentlicht. Die 1. Single "Boom Boom Pow" erscheint am 15.05.2009. Weltweite Live-Dates sind bereits in Planung!

Die Black Eyed Peas präsentieren im Juni ihr mit Spannung erwartetes 5. Studioalbum "The E.N.D."! „Wir wollten ein Album machen, zu dem die Leute richtig abtanzen können!“ verrät Black Eyed Peas-Mastermind will.i.am. Natürlich wollen die Black Eyed Peas auch in diesem Jahr wieder die Konzerthallen und Festivals zum Kochen bringen. Eine ausführliche Welttournee, die sie sicher auch nach Deutschland führen wird, ist gerade in Planung. Die ersten Daten sollen in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.

2003 gelang den Black Eyed Peas mit "Elephunk" und den Nummer 1-Singles "Where Is The Love" und "Shut Up" der internationale Durchbruch. Das Album verkaufte sich weltweit über 7,5 Millionen Mal und erreichte in Deutschland Doppel-Platin. Zwei Jahre später veröffentlichten die Black Eyed Peas "Monkey Business", das sich weltweit über 9 Millionen Mal verkauft und in zwei (!) aufeinander folgenden Jahren - 2006 für "Don't Phunk With My Heart" & 2007 für "My Humps" - mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Zahlreiche Top 10-Singles, wie "Don´t Phunk With My Heart", "Pump It", "My Humps" und die Airplay-Nummer 1 "Don´t Lie" krönten diesen Erfolg. Insgesamt haben die Black Eyed Peas weltweit über 26 Millionen Alben verkauft.

Nach "Monkey Business" waren einige Mitglieder der Black Eyed Peas in den letzten vier Jahren auch höchst erfolgreich auf Solo-Pfaden unterwegs - allen voran Fergie, die mit ihrem von will.i.am produzierten Album „The Dutchess“ in Deutschland mit Gold ausgezeichnet wurde. Ihre Singles wie „Glamorous“ sowie „Big Girls Don’t Cry“ standen wochenlang in den Top10 der Media Control Charts. Black Eyed Peas-Chef will.i.am veröffentlichte sein Soloalbum „Songs For Girls“ und produzierte Tracks für internationale Superstars wie Pussycat Dolls, John Legend, Michael Jackson und Mary J. Blige. 2008 arbeitete will.i.am mit dem Oscar-Gewinner Hans Zimmer für den Soundtrack zu "Madagascar 2" zusammen. In den letzten Monaten hat er sich auch politisch engagiert und im Rahmen der US-Präsidentschaftswahl mit den Songs „Yes We Can“, „We Are The Ones“ und „It’s A New Day“ Barack Obama unterstützt.

(Quelle: Universal Music Group, 17.2.2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.84)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

P24
Stimmen bleiben stumm


Heptones, The
Meet The Now Generation


Soundgarden
Telephantasm


Thorn.Eleven
Circles


Havanna Heat Club
Specially Made For Your Satisfaction


Kjellvander, Christian
The Rough And Rynge



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt