ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS GREATEST HITS [DAVID, CRAIG]


Craig David

David, Craig

Greatest Hits [Soul, Funk, R'n'B]


RELEASE: 05.12.2008


LABEL: Warner Music International

VERTRIEB: Warner Music Group

WEBSITE: www.craigdavid.com

MySpace Amazon 

„Das Greatest Hits-Album beschreibt die Geschichte meiner Arbeit bis heute und ist gleichzeitig ein Katalysator in meine Zukunft.“
(CRAIG DAVID)

Zu seinen Fans gehören P. Diddy, Missy Elliott und Bono; zwei Grammies, zwei MTV Awards, vier MOBO-Awards und drei Ivor-Novello Awards teilen sich den Platz auf seinem Kamin. Insgesamt 13 Millionen Platten verkaufte CRAIG DAVID, der zu Recht als Erneuerer der Urban Music Britanniens gilt. Doch sein Ruf strahlte schon früh über die britische Insel hinaus und trug CRAIG DAVIDs Erfolge bis nach Amerika, wo CRAIG u.a. von Usher, Quincy Jones und Beyoncé hofiert wurde. Insgesamt 20 Platin-Auszeichnungen konnte der Mann mit der sexy Stimme weltweit einsammeln, darunter sogar einmal Doppelplatin in Deutschland für das Album Born to Do It.

Jetzt hat das Londoner R&B-Wunder sein Werk durchstöbert und die besten Tracks für einen groovigen Zwischenbericht ausgesucht. Natürlich gehört sein erster Solohit Fill Me In dazu, das Sting-Duett Rise & Fall, das in Deutschland Platz 1 in den Airplay-Charts erreichte, die Smash-Singles What’s Your Flava? und Walking Away, und nicht zuletzt die gelungene David Bowie-Adaption Hot Stuff (Let’s Dance), die im letzten Jahr für viel Wind sorgte.

Aber es gibt auch drei brandneue Tracks auf Greatest Hits, denn CRAIG DAVID besitzt eine rastlose Kreativität. Insomnia und Where’s Your Love zeigen CRAIG DAVID auf den Weg nach vorn.

Where’s Your Love, mit dem CRAIG sich radikal seinen 2Step/Garage-Wurzeln zuwendet, entstand in Zusammenarbeit mit der Underground-Grime-Sensation Tinchy Stryder. CRAIG performte den Song am 15. Oktober 2008 auf der diesjährigen MOBO-Award-Verleihung und erntete mit dem Uptempo-Track ekstatische Reaktionen aus dem Publikum – ein potenzieller CRAIG DAVID-Superhit.

Insomnia erscheint am 21. November als Single!

Ein besonderes Special hat CRAIG sich zudem für Walking Away ausgedacht: In jedem Land, in dem Greatest Hits erscheint, hat CRAIG DAVID eine Duett-Partie ausgesucht, mit der er den Song zusammen performt. In Deutschland sind dies die charmanten Monrose; erfolgreiche Gewinner der Popstars-Staffel 2006, deren Debüt Temptation Doppelplatin erreichte und dessen Nachfolger I Am jüngst in die Top-10 schnellte. Ein echter Leckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

CRAIG DAVID – Greatest Hits erscheint als CD mit 20 Tracks und als Deluxe-Edition mit einer zusätzlichen DVD, die 13 Videoclips enthält, darunter auch das neue Insomnia-Video. Ein gefilmtes Track by Track-Statement bietet persönliche Kommentare CRAIGs zu den einzelnen Tracks.

Tracklisting

1.1 Fill Me In
1.2 7 Days
1.3 Rise & Fall [Feat. Sting]
1.4 Insomnia
1.5 What's Your Flava? (Radio Edit)
1.6 Walking Away
1.7 Where's Your Love [Feat. Tinchy Stryder]
1.8 You Don't Miss Your Water
1.9 Rendezvous
1.10 Spanish
1.11 All The Way
1.12 Just My Imagination
1.13 World Filled With Love
1.14 Don't Love You No More
1.15 6 Of 1 Thing
1.16 Hidden Agenda
1.17 Rewind
1.18 Hot Stuff
1.19 Walking Away [Featuring Monrose]

Video
2.1 Fill Me In - Introduction By Craig
2.2 Fill Me In
2.3 7 Days - Introduction By Craig
2.4 7 Days
2.5 Walking Away - Introduction By Craig
2.6 Walking Away
2.7 What's Your Flava? - Introduction By Craig
2.8 What's Your Flava?
2.9 Rise & Fall [Feat. Sting] - Introduction By Craig
2.10 Rise & Fall feat. Sting
2.11 All The Way - Introduction By Craig
2.12 All The Way
2.13 Don't Love You No More [I'm Sorry] - Introduction By Craig
2.14 Don't Love You No More [I'm Sorry] (Re-edited video)
2.15 This Is The Girl [With Kano] - Introduction By Craig
2.16 This Is The Girl [With Kano]
2.17 Hot Stuff [Let's Dance] - Introduction By Craig
2.18 Hot Stuff [Let's Dance]
2.19 Where's Your Love [Feat. Tinchy Stryder] - Introduction By Craig 2.20 Where's Your Love [feat. Tinchy Stryder]

(Quelle: Warner Music, 20.10.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.96)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Nemo
The Third Wave

VÖ: 31.07.2009
02Lionheart
The Will to Survive

VÖ: 13.02.2009
03Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
04Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
05Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
06Machine Men
Scars & Wounds

VÖ: 06.03.2009
07Ministry
Rio Grande Dub

VÖ: 06.07.2007
08Francine
One Step Further

VÖ: 05.12.2008
09Negative
God Likes Your Style

VÖ: 06.11.2009
101984
Open Jail

VÖ: 24.10.2008

CD-WECHSLER

Davis, Guy
Sweetheart like you


Wiley
Playtime Is Over


Modest Mouse
No One's First And You're Next


Angil & Hiddentracks
Ouilposaliva


Laaz Rockit
Left For Dead


Santana
Guitar Heaven: The Greatest Guitar Classics Of All Time



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt