ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THE DREAM [IN THIS MOMENT]

In This Moment

The Dream [Hard / Heavy]


RELEASE: 10.10.2008


LABEL: Century Media Records

VERTRIEB: EMI Music


MySpace Amazon 

Man hört immer mal wieder das alte Sprichwort: „Glaube an deine Träume, denn manchmal werden sie wahr.“ Dieser Satz passt perfekt zu IN THIS MOMENT Frontfrau Maria Brink, die immer daran glaubte, trotz zahlreicher Hindernisse eines Tages ein erfolgreicher Rockstar zu werden.

Um ihr Lebensziel zu verwirklichen zog es Brink, die ursprünglich aus Albany, NY stammt, in die brodelnde Musikszene von Los Angeles. Nach einigen alltäglichen Jobs und gescheiterten kreativen Partnerschaften, nahm ihre Karriere plötzlich eine positive Wendung als sie 2005 auf Gitarrist Chris Howorth traf. Die beide realisierten, dass damit der Grundstein für etwas ganz Besonderes gelegt worden war. Mit Jeff Fabb (Drums), Blake Bunzel (Gitarre) und Jesse Landry (Bass) wurden IN THIS MOMENT gegründet, die bereits drei Jahre später schon als Opener für Ozzy Osbourne im ausverkauften Madison Square Garden spielten und damit bewiesen, dass Träume tatsächlich wahr werden können.

Jetzt ist die Band drauf und dran, ihre bisher speziell in den USA atemberaubend steile Karriere mit ihrem passenderweise „The Dream“ betitelten neuen Album auf schwindelerregende Höhen zu pushen. Produziert von Kevin Churko (Ozzy Osbourne, Shania Twain) entpuppt sich „The Dream“ als ein phänomenales, eingängiges Hard Rock Opus, das wesentlich reifer und ausgefeilter klingt und gerade Sängerin Maria Brink vollbringt darauf eine absolut fesselnde Glanzleistung.

Howorth beschreibt das Konzept des Albums, wie folgt: „Der Grundgedanke des Albumtitels ist, dass in Träumen einfach alles passieren kann. All die Dinge, die in der Realität unmöglich und unerreichbar scheinen, können in unseren Träumen wahr werden. Wir haben als Band immer an unsere Träume geglaubt und dieser Glaube ist die treibende Kraft hinter unserem Schaffen. Wir wollten ein Album machen, dem man sich völlig hingeben kann inklusive einer Achterbahnfahrt der Emotionen, Höhen, Tiefen und alles dazwischen. Maria hat ihre stimmlichen Qualitäten enorm gesteigert und all ihre Möglichkeiten ausgeschöpft, um jeden mit der Melodie, Leidenschaft und Stärke in ihrer Stimme zu überraschen. Wir haben uns alle gemeinsam tierisch angestrengt, um einen kraftvollen, einzigartigen Sound zu schauen, den niemand so erwartet hätte.“

IN THIS MOMENT verbrachten 2007 mit unermüdlichen Touraktivitäten. In den USA spielte die Band mit Lacuna Coil, Within Temptation, Kittie und Walls Of Jericho und präsentierte auch den europäischen Fans im Rahmen einer Tour mit Devildriver sowie Auftritten bei einigen der bekanntesten europäischen Festivals (Download, Rock Am Ring, Rock Im Park) ihr viel gelobtes Debütalbum „Beautiful Tragedy“. Als krönender Abschluss des Toursommers 2007 spielten IN THIS MOMENT dann auf dem Ozzfest und wurden dort zu einer der meist diskutierten Bands. Im Herbst 2007 folgten dann noch weitere große Touren durch die USA, die der Band weitere, ergebene Fans bescherten: IN THIS MOMENT tourten als direkter Support von Megadeth sowie eine dreimonatige Stadiontour mit Rob Zombie und Ozzy Osbourne. Die Single zum Song „Beautiful Tragedy“ erreichte in den USA Platzierungen in den Top 40 Active Rock Charts und wurde nach offiziellen Angaben über 6.000 Mal für ein Publikum von 20 Millionen Menschen im Radio gespielt.

Ihr erfrischender, zugänglicher Mix aus Metal und Hardrock sprach bisher speziell Fans von AFI, Avenged Sevenfold, Bleeding Through und Atreyu an, doch 2008 beschreiten IN THIS MOMENT neue, massentauglichere Wege, die sich auf ihrem neuen Album „The Dream“ in packenden, abwechslungsreichen modernen Rocksongs münden und ihnen weltweit neue, noch erstaunlichere Erfolge bescheren werden. Dank ihrem starken Glauben an sich selbst und ihre Fähigkeiten, wird sich der Traum von IN THIS MOMENT nicht so schnell verflüchtigen – seid euch sicher, diese Band ist bereit für etwas ganz Großes!

(Quelle: Century Media Records, 2008)



Tracklist:
1. Into the Dream: The Rabbit Hole
2. Endless Days and Nights: Forever
3. Forever Infinity: All for You
4. Storm: Lost at Sea
5. Standing in the Rain: Mechanical Love
6. Underworld: Her Kiss
7. Promise: Into the Light
8. Unconditional: You Always Believed
9. Empires Fall and Rise Again: The Great Divide
10. Imagine: Violet Skies
11. Rabbit Hole: The Dream


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.81)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 7 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Flowerpornoes
Wie oft musst du vor die Wand laufen bis der Himmel sich auftut


Reykjavik!
The Blood


Scala & Kolacny Brothers
One-Winged Angel


Portugal. The Man
Church Mouth


Street Sweeper Social Club
Street Sweeper Social Club


Foreigner
No End In Sight - Very Best Of



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt