ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS DER BAADER MEINHOF KOMPLEX [V.A.]

V.A.

Der Baader Meinhof Komplex [Soundtrack]


RELEASE: 26.09.2008


LABEL: Warner Music International

VERTRIEB: Warner Music Group


Amazon 

Seit mehr als 15 Jahren war der Song „Mercedes Benz“ von Janis Joplin nicht mehr in einem Film zu hören. Auch „Child In Time“ von Deep Purple oder „Blowin’ In The Wind“ von Bob Dylan gelten als cineastische Song-Raritäten. Im Film DER BAADER MEINHOF KOMPLEX flankieren diese Titel einen grandiosen Score von den Hamburger Komponisten Peter Hinderthür und Florian Tessloff. So entsteht eine packende Filmmusik, die das zeitgeschichtliche Werk abrundet.
Auf dem Original Soundtrack, der am 26.09. bei der Warner Music Goup erscheint, ist die komplette Filmmusik zu hören.

Deutschland in den 70ern. Die radikalisierten Kinder der Nazi-Generation, angeführt von Andreas Baader (Moritz Bleibtreu), der ehemaligen Starkolumnistin Ulrike Meinhof (Martina Gedeck) und Gudrun Ensslin (Johanna Wokalek), kämpfen gegen das, was sie als das neue Gesicht des Faschismus' begreifen: Die US-amerikanische Politik in Vietnam, im Nahen Osten und in der Dritten Welt, die von führenden Köpfen der deutschen Politik, Justiz und Industrie unterstützt wird.

Die von Baader, Meinhof und Ensslin gegründete Rote Armee Fraktion hat der Bundesrepublik Deutschland den Krieg erklärt. Es gibt Tote und Verletzte, die Situation eskaliert, und die noch junge Demokratie wird in ihren Grundfesten erschüttert. Der Mann, der die Taten der Terroristen zwar nicht billigt, aber dennoch zu verstehen versucht, ist auch ihr Jäger: der Leiter des Bundeskriminalamts Horst Herold (Bruno Ganz). Obwohl er große Fahndungserfolge verbucht, ist er sich bewusst, dass die Polizei allein die Spirale der Gewalt nicht aufhalten kann.

Produzent und Drehbuchautor Bernd Eichinger (DAS PARFUM – DIE GESCHICHTE EINES MÖRDERS, DER UNTERGANG) bringt für Constantin Film Stefan Austs Standardwerk über den RAF-Terrorismus DER BAADER MEINHOF KOMPLEX auf die Kinoleinwand. Regisseur Uli Edel (LETZTE AUSFAHRT BROOKLYN, CHRISTIANE F. – WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO) inszeniert die dramatischen Ereignisse, die von 1967 bis zum „Deutschen Herbst“ 1977 die demokratischen Grundpfeiler der Bundesrepublik Deutschland ins Wanken brachten.

(Quelle: Warner Music, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.76)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

G-Hot
Der Blonde Türke


Camp Actor
Warmer


Caspa
Everybody's Talking, Nobody's Listening


Wowz, The
Long Grain Rights


Arkona
Goi, Rode, Goi!


Ferreira, Adelaide
So Baladas



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt