ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS GOTAN PROJECT LIVE [GOTAN PROJECT]

Gotan Project

Gotan Project Live [Weltmusik]


RELEASE: 14.11.2008


LABEL: Ya Basta

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.gotanproject.com

Gotan Project Live Facebook MySpace Amazon 

Für alle diejenigen, die vor zehn Jahren vorausgesagt haben, der Erfolg von Gotan Project würde sich ausschließlich auf die Kaffeehaus-Tische und die Catwalks dieser Welt beschränken, kommt diese Live-Doppel-CD sicherlich unverhofft. Das Pariser Trio hat den Szene-Test bestanden und gezeigt, dass akustische Instrumentierung und elektronische Programmierung in einem atemberaubenden Spektakel vereint werden können.



...und dabei trotzdem dem Ur-Prinzip der frühen Tango-Amateure des Guardia Vieja gehorchen - der Tanzbarkeit. So ist die Musik des stolzen Buenos Aires: Umso mehr der Tango sich als traditionalistisch versteht, umso mehr öffnet er sich den Rufen der Modernität, von Carlos Gardel zu Anibal Troilo, von Astor Piazzola zu Gotan Project.

Es würde, man muss es so sagen, falsch sein, den neuen Electro-Tango nicht als Teil dieser Tradition zu betrachten. Mit Gotan Project ist es ähnlich wie mit dem Bandoneon, der im späten 19. Jahrhundert im fernen Deutschland erfunden wurde, Jahre nach der Geburt des Tango. Trotzdem wurde er zum emblematischen Instrument des Tango.

Philippe Cohen-Solal, Eduardo Makaroff und Christoph H. Müller kommen ebenfalls von überall und haben es lange Jahre verstanden, dass man seinen Wurzeln am besten treu bleibt, wenn man dafür die Füße nutzt: um voranzuschreiten, zu reisen oder zu tanzen. Dabei macht ihr Tango, gleichzeitig zweifellos neu, reinen Tisch mit der Vergangenheit. Und wie alle kultivierten Musiker wissen die drei Köpfe von Gotan Project, dass der Begriff „Revolution“ wörtlich nichts anderes bedeutet, als „die Bewegung, um zum gleichen Platz zurückzukehren“.

Gotan Project wissen auch, dass die Geschichte des Tango untrennbar ist von der Geschichte des Kinos, das den Tango seit seinen ersten Tagen begleitet, und dass „bonnes images“ einer „belle musique“ wahrlich alles bieten können. Ihre Performance spielt mit Blicken und Klang, um ihre Künste auszudrücken: So sind Gedächtnis und Antizipation miteinander verknüpft. Zwischen dem Heute und dem Morgen macht diese Performance keinen Unterschied – weil die Sehnsucht, so wie der Tango, nichts anderes ist als das Bedauern des Zukünftigen.

(Quelle: Sven-Erik Stephan, Beatsinternational, 2008)


FORMAT: Doppel-CD


Rate this:
  (Ø 2.89)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

West, Leslie
Unusual Suspects


Rostock, Jennifer
Der Film


Texas Lightning
Western Bound


Wanted, The
The Wanted


Mitote
Starter


Boyle, Susan
I Dreamed A Dream



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt