ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS FOLIE A DEUX [FALL OUT BOY]


Foto: Universal Music

Fall Out Boy

Folie A Deux [Rock / Alternative]


RELEASE: 12.12.2008


LABEL: Island

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.falloutboyrock.com

Folie A Deux Facebook MySpace Youtube Amazon 

Fall Out Boy sind eine DER jungen erfolgreichen Bands in den USA. Die in den Staaten mehrfach mit Platin ausgezeichneten Superstars haben nun endlich die Veröffentlichung ihres neuen Studio-Albums angekündigt.

Ihr drittes Studioalbum heißt „Folie A Deux“ heißen. In den USA erschien es am neuralgischen und wichtigen „Elections Day“, dem 4. November, am Tag der Wahl des neuen US-Präsidenten Barack Obama.

Nach den Platinerfolgen ihres letzten Studioalbums "Infinity On High" in den USA, Kanada und Neuseeland, Doppel Gold in UK und dem sensationellen deutschen Chart-Entry auf Platz 25 der Media Control Album Charts scheint die Erfolgsstory von Fall Out Boy jetzt erst so richtig Fahrt aufzunehmen. In Deutschland kennt man Fall Out Boy von Hits wie "This Ain´t A Scene, It´s An Arms Race", “Thnks Fr Th Mmrs” oder „The Take Over, The Breaks Over“, die alle nicht nur die fast längsten Songtitel der jüngeren Musikgeschichte besitzen, sondern fast alle aus dem Stand die Top 50 Airplay-Charts stürmten.

Vor einigen Tagen spielten sie als Headliner des „Rock The Vote Ballot Bash“ vor gefüllten Sitzen auf der „Democratic National Convention“ und sprachen dort erstmals über ihr neues Album. „Folie a Deux“ wurde produziert von Neal Avron (Linkin Park, Fall Out Boy, Weezer, Plain White T’s) in den Pass Studios in Los Angeles. Die erste Singleskopplung „I Don’t Care“, welche am kommenden Donnerstag Premiere in bundesdeutschen Radios feiern wird, erscheint in Deutschland am 10. Oktober.

Auch die letzte Singleauskopplung von Fall Out Boy, das Cover von Michael Jacksons “Beat It”, hat mittlerweile eine Nominierung zum „Best Rock Video“ bei den diesjährigen MTV VMAs bekommen.

Seit ihrer ersten großen Amerika-Tour im Frühling 2006, ist der Erfolg der vier Jungs aus Chicago - Patrick Stump (vocals/guitar), Pete Wentz (bass), Joe Trohman (guitar), and Andy Hurley (drums) – nicht zu stoppen. Ihre Fotos zierten bereits die Titel von Rolling Stone, Spin oder Blender, und Live-Auftritte bei Saturday Night Live oder bei Jay Leno, Conan O'Brien, David Letterman oder Jimmy Kimmel krönten ihre Karriere.

Fall Out Boy live - Tourdates 2009

  • 18.03.2009 München – Tonhalle
  • 20.03.2009 Köln – Palladium
  • 21.03.2009 Berlin – Columbiahalle
(Quelle: Universal Music Group, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.81)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 2 + 8 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09Clues
Clues CD

VÖ: 15.05.2009
10La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009

CD-WECHSLER

Clash, The
Live At Shea Stadium


Belle & Sebastian
The Life Pursuit


Newman, A.C.
Get Guilty


Wallenstein, Abi & Blues Culture
Blues Culture


Paisley, Brad
5th Gear


Bombay Bicycle Club
I Had The Blues But I Shock Them Loose



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt