ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS RAPPA TERNT SANGA [T-PAIN]

T-Pain

Rappa Ternt Sanga [HipHop / Rap]


RELEASE: 14.07.2006


LABEL: J Records

VERTRIEB: SonyBMG

WEBSITE: www.t-pain.net

Rappa Ternt Sanga Facebook MySpace Youtube Amazon 

Wann hat man es als Musiker geschafft? Wenn Superstars an deine Tür klopfen und für den Remix deines Songs rappen oder singen wollen. Genau das spielt sich gerade in T-Pain’s Leben ab. Für seine erste Single "I'm Sprung", die sämtliche Dancefloors bereits erobert hat, konnte er keinen Geringen als den unangefochtenen King des deutschen Raps Kool Savas als Feature-Gast gewinnen.

Ebenso bemerkenswert ist, dass neben Mike Jones, Bone Crusher und Styles P auch Superstar Akon mit zwei Gastfeatures auf T-Pain’s Debutalbum "Rappa Ternt Sanga" vertreten ist.

(Quelle: SonyBMG, 2.6.2006)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.84)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
03Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
08La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
09Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

Wild Beasts
Limbo, Panto


Scofield, John
Piety Street


Hukkelberg, Hanne
Rykestrasse 68


Bei Bei & Lee, Shawn
Into the Wind


Moebius & Plank
Material


Akanoid
Civil Demon



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt