ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS NOCTURNAL MISANTROPIA [XERION]

Xerion

Nocturnal Misantropia [Hard / Heavy]


RELEASE: 28.03.2008


LABEL: Schwarzdorn Production

VERTRIEB: twilight-Vertrieb

WEBSITE: otronodexerion.com

MySpace Amazon 

Im Jahre 2001 arbeitet Nocturno an den ersten Melodien und Texten für sein neues Solo-Projekt Xerión. Xerión ist ein Name/Bezeichnung der aus der keltischen, galicischen Mythologie stammt.

Zwischen 2001 und 2004 wurden drei Demos aufgenommen, die in verschiedenen Versionen und von unterschiedlichen Labels veröffentlicht wurden.

Nocturno suchte von Ende 2002 bis Anfang 2003 Mitglieder, um das Line-Up zu vervollständigen und um sich live präsentieren zu können.

Daga übernahm die Keyboards, Lovo und Notna vervollständigen die Posten an Gitarre und Bass. Mit Hilfe eines Drum Computers konnte die neue gefundene Formation einige Live Auftritte absolvieren. Mit dem selben Line-Up wurden die Aufnahmen für die Split CD mit Omendark und Nakkiga, sowie die Split Cd mit Decayed abgeschlossen werden.

Anfang 2006 fand man mit Aboriorth einen richtigen Schlagzeuger und nach den ersten Live Auftritten außerhalb Spaniens beim IV Metal Attack in Covilhâ (Portugal), machte Nocturno aus Xerión wieder sein Ein-Mann-Projekt.

Nocturno veröffentlichte danach sein erstes komplettes Album „Nocturnal Misantropía“, was Ende 2006 im Mafia Records Studio mit Hilfe von Daga an den Keyboards, Aboriorth am Schlagzeug und Iron an den Gitarren aufgenommen wurde.
Im Jahre 2007 unterschrieben Xerión einen Plattenvertrag bei Schwarzdorn Production, um das erste Full Length Album zu veröffentlichen. Die Cd wird außerdem einen Video Clip beinhalten.


(Quelle: Schwarzdorn Production, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.91)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 6 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Shepard, Vonda
The Best Of Ally McBeal Feat.Vonda Shepard


Dante Fox
Under The Seven Skies


Explosions In The Sky
All Of A Sudden I Miss Everyone


Beatspoke
No Rush


Bad Religion
New Maps Of Hell


Hecker, Maximilian
One Day



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt