ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS REVELATION VI (LTD.ED.) [SIEBENBüRGEN]

Siebenbürgen

Revelation VI (Ltd.Ed.) [Hard / Heavy]


RELEASE: 13.06.2008


LABEL: Massacre

VERTRIEB: Soulfood

WEBSITE: www.siebenburgen.net

Amazon 

Siebenbürgen wurden bereits 1994 von Leadsänger und Gitarrist Marcus Ehlin gegündet. Die Band nahm zwei Demos auf: “Siebenbürgen” und “Ungetum Pharelis”, mit diesen konnten sie einen Deal beim österreichischen Napalm Label an Land ziehen welches die Band 1997 unter Vertrag nahm. Das erste Album der Band war „Loreia“ ein dunkles Metal Album mit Geigen und starken Einflüssen von nordischem Folk. Im Anschluss an den Erfolg von „Loreia“ folgte 1998 das 2. Album “Grimjaur”.

Im Jahr 1999 unterschrieb die Band einen neue neuen 3-Alben Deal mit Napalm und veröffentlichte ihr hochgelobtes drittes Album „Delictum“ – das Album nahm 6 Monate Produktionszeit in Anspruch aber das Ergebnis sprach für sich selbst – bis dato ein Klassiker im SIEBENBÜRGEN Katalog. Nach dem Triumph von „Delictum“ brachte die Band das 4. Album “Plagued Be Thy Angel” an den Start – welches die musikalischen Grenzen der Band einmal mehr erweiterte: ein einzigartiger Sound in der Schnittmenge von Gothic und Black Metal für das neue Jahrhundert.

Eine weitere Europa Tour im Frühling 2003 wurde von einer Mexico Tour gefolgt! Mit ihrem großen Katalog hatte die Band keine Probleme, den Fans jeden Abend eine 2½-stündige Show zu bieten. Nach einer kurzen Atempause folgte das 5. Album “Darker Designs & Images” im Sommer 2005. Das Album erhielt auch einen der ersten Demotracks als Bonus für die Fans.

Im September 2007 nahmen Massacre Records die Band unter Vertrag. Tonnenweise neues Material war bereits geschrieben so das die Band umgehend mit den Proben für das 6. Album beginnen konnte. Im April 2008 war es dann soweit: Die Produktion von „Revelation VI“ begann. „Revelation VI“ markiert einen düsteren Meilenstein, geschmiedet in derselben Flamme wie die Vorgängeralben und garniert mit neuen Elementen des Bösen und Dämonischen um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen. Auch eine guest performance von King Diamond-Gitarrist Andy Laroque ist enthalten. Behold, the dreamer has awakened!

(Quelle: Massacre Records)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.93)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 4 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

O'Connor, Sinead
Theology


M. Ward
Hold Time


Ndidi O.
Move Together


Petru, Christian
Ich Will Spass


Mic Geronimo
Alive


Karthe, Jürgen / Oh, Jung-Won
Tango a Tango-Cuarteto Bando



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt