ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS KABOOM! [DYNAMITES, THE (FEAT. CHARLES WALKER)]

Dynamites, The (Feat. Charles Walker)

Kaboom! [Soul, Funk, R'n'B]


RELEASE: 18.07.2008


LABEL: Ter A Terre

VERTRIEB: Groove Attack

WEBSITE: www.thedynamites.net

Amazon 

Die Musik von The Dynamites feat. Charles Walker bezieht sich unüberhörbar auf die Ursprünge des Soul der späten 60er und frühen 70er Jahre. War Charles Walker doch aktiver Zeitzeuge genau dieser Ära und nicht nur das, er war auch jemand, der diesen Sound prägte. Der aus Nashville, Tennessee, stammende Sänger war schon Opener für Konzerte des ehemals “hardest working man in showbusiness” James Brown, von Etta James oder auch Wilson Pickett. In den frühen 60ern war Charles Walker mit seiner damaligen Band Little Charles & The Sidewinders einer der heissesten Acts der New Yorker Club-Szene und veröffentlichte auf den Labels Champion, Decca und Chess. Zu den Dynamites fand Charles Walker durch Doyle Davis, Manager der Band. Sie begegneten sich bei der “Country Music Hall of Fame’s Night Train to Nashville” und Davis wusste, dass er in Charles Walker den Sänger gefunden hatte, nach dem Bill Elder, Gründer und Songschreiber der Dynamites, so lange gesucht hatte.

Retro? Beim genauen Hinhören und -sehen könnte doch die aktuelle Deep Funk-Bewegung, die nicht nur von Küste zu Küste schwappt, sondern auf sämtlichen Kontinenten populär ist, auch ein Meilenstein in Richtung späte Gerechtigkeit werden. Eine Art Unterricht in Sachen Self-Empowerment, der in der Hochzeit von Stax und Motown so nicht möglich gewesen wäre.

Auf “Kaboom”, diesem eigens für Walker komponierten roten Soundteppich ist zu hören, wie authentisch, homogen und folgerichtig diese Kollabaration geraten ist. Mit inzwischen vierzig Jahren Bühnenerfahrung ist Charles Walker, wie er selbst sagt, am Gipfel angekommen und glücklich, in Bill Elder einen Songwriter gefunden zu haben, der für seine Stimme schreibt. Dem war nicht immer so. Dig deeper!

“New York hat die Dap-Kings…und Nashville die Dynamites…” – New York Times

(Quelle: Groove Attack, 4.7.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.86)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 3 + 7 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Jackson, Michael
One Night In Japan


Posner, Mike
31 Minutes To Takeoff


Tineo, Nathalie
Licht und Schatten


Jones, Norah
Not Too Late


Wortmord
Wortgeburt


Knopfler, Mark
Get Lucky



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt