ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS CRUSHING DIGITS [VETO]

Veto

Crushing Digits [Rock / Alternative]


RELEASE: 19.09.2008


LABEL: Reset08

VERTRIEB: SonyBMG

WEBSITE: www.vetonet.dk

MySpace Amazon 

Gold in Dänemark!

=> Bloc Party meets Depeche Mode und die Klaxons!

In einem Einwohner- und flächenmäßig überschaubaren Land wie Dänemark kann es leicht mal vorkommen, dass einem als aufstrebende Band die heimatliche Musikszene über kurz oder lang zu klein wird. VETO haben im benachbarten 1419-Inselstaat mit ihren beiden bisherigen Alben "There’s A Beat In All Machines" (2006) und "Crushing Digits" (2008) in den vergangenen Jahren so ungefähr alles erreicht, was man dort im Genre Alternative-Indie-Pop-Rock erreichen kann: Das Debüt chartete auf Platz 1 der dänischen Charts und wurde mit Gold ausgezeichnet, der diesjährige Follow-Up "Crushing Digits" enterte die Verkaufshitliste auf Position 2. Höchste Zeit also, dass die Band, die von Fans und Kritikern gerne als "the indie Nine Inch Nails" bezeichnet wird, auch das benachbarte Ausland mit ihrem "Bloc Party meets Depeche Mode"-Sound beglückt. Wie z.B. Deutschland: Im September wird "Crushing Digits", das in Dänemark im Mai erschien, endlich auch in hierzulande veröffentlicht.

Für die Produktion ihres zweiten Albums verkrümelten sich die fünf Musiker aus Aarhus im Herbst 2007 in die Einsamkeit des „Dansenberg Studio“ auf der Insel Samsø im dänischen Kattegat – ausgestattet mit einem Auto voller Musikinstrumente, einer Handvoll sporadischer Ideen und einem prall gefüllten Kühlschrank. Zwischen Angelausflügen, Nickerchen und Kochsessions reiften die Ideen in der Gruppe allmählich zu Songs heran. Das Ergebnis: „Crushing Digits“ ist der Sound von fünf Individuen, geeint in einem kreativen Ping-Pong-Prozess, in dem nichts als gegeben gelten darf und alles jederzeit zur Diskussion steht. VETO beansprucht für sich deshalb mit Fug und Recht das Prädikat, eine „Plenum-Band“ zu sein. Der radikal-demokratische Kollektiv-Gedanke ist die große Stärke des Quintetts.

Mit dem neuen Album ging die Band bei ihrem Wunsch nach Selbstbestimmung sogar noch einen Schritt weiter: Für die Veröffentlichung von „Crushing Digits“ riefen VETO mit Reset08 kurzerhand ihre eigene Plattenfirma ins Leben. Als neues Element zog die Band diesmal mit Carsten Heller erstmals einen externen Produzenten zu Rate, der bereits erfolgreich mit Nephew, Spleen United und Henrik Hall gearbeitet hatte.

VETO on Tour (2008):

10.09. München "Free and Easy Festival"/Backstage
19.09. Hamburg, Prinzenbar
20.09. Irhove, Club Limit
21.09. Köln, Underground
22.09. Erfurt, Stadtgarten
24.09. Frankfurt, Elfer
25.09. Berlin, Magnet

(Quelle: Sandra Kinzelmann, SonyBMG, 2.7.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.99)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 4 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Touré, Vieux Farka
FONDO


Zozobra
Harmonic Tremors


Fight Like Apes
Fight Like Apes And The Mystery Of The Golden Meda


Gum, Ralf
Uniting Music


Värttinä
25th Anniversary


Kent
Röd



© medienprojekt 2024 Impressum  Kontakt