ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS MK II [MASTERPLAN]

Masterplan

MK II [Hard / Heavy]


RELEASE: 23.02.2007


LABEL: AFM Records

VERTRIEB: Soulfood

WEBSITE: www.master-plan.net/

MySpace Amazon 

Meldungen über personelle Umbesetzungen gab es im Vorfeld gleich mehrere, dazu die damit verbundene Besorgnis der internationalen Fangemeinde, Masterplan anno 2007 könnten möglicherweise nicht mehr an das überragende Niveau der beiden ersten Scheiben anknüpfen. Eines gleich vorweg: Sämtliche Sorgen waren vollkommen unbegründet. Denn kaum lüftet sich der undurchsichtige Schleier aus Spekulationen und Gerüchten, schon kommt ein Album zum Vorschein, zu dem Kennern der Szene nur eine Klassifizierung einfällt: grandios von der ersten bis zur letzten Note!

Masterplan haben nicht nur mühelos die kompositorische Klasse der zwei Vorgängerscheiben Masterplan (2003) und Aeronautics (2005) bestätigt, sondern sich sogar unüberhörbar gesteigert. Zwölf packende Songs, die dem Begriff ´Melodic Metal` alle Ehre machen, füllen MK 2, das dritte Werk der Band um den früheren Helloween-Musiker Roland Grapow. Der Hamburger Gitarrist, Komponist und Produzent hat mit seiner umformierten Band ein neues Kapitel der eigenen Geschichte aufgeschlagen, das voll atemberaubender Songs ist und sich durch eine packende Dynamik und geradezu übersprudelnde Spiellaune auszeichnet. Auch wenn eine solche Aussage angesichts der jüngsten Umbesetzungen zunächst wie ein Widerspruch klingen mag: So homogen und wie aus einem Guss klangen Masterplan nie zuvor!

Für Jørn Lande steht jetzt ein Mann am Masterplan-Mikrophon, der menschlich wie stimmlich perfekt auf diese Gruppe zugeschnitten ist: Mike DiMeo, den Fachleute von Riot und The Lizards kennen, hat nicht nur das besondere musikalische Flair in Masterplan auf Anhieb verstanden und in seine beeindruckenden Gesangsmelodien einfließen lassen, sondern sofort dem neuen Album seinen eigenen Stempel aufgedrückt. Überzeugender kann ein Einstand nicht klingen! Zweiter Neuzugang ist Mike Terrana (Ex-Rage), der nur wenige Tage nach dem Ausstieg von Schlagzeuger Uli Kusch bereits im Studio das neue Masterplan-Material eintrommelte. Terrana und Grapow sind nicht nur langjährige Freunde, sondern auch Kollegen mit großem künstlerischem Respekt füreinander.

Auf MK II zeigen sie, wie deckungsgleich ihre musikalischen Visionen zueinander passen. Terrana trommelt mit hoher Intensität, ohne dabei den Songs die Luft zum Atmen zu nehmen. Neben Grapow und den beiden Neuzugängen DiMeo und Terrana stehen Masterplan weiterhin Bassist Jan S. Eckert und Keyboarder Axel Mackenrott zur Verfügung, die zur Urbesetzung gehören und auch kompositorisch am aktuellen Album beteiligt waren.

Mit MK II gelingt Masterplan erneut der schwierige Spagat, innerhalb eines festen stilistischen Rahmens eine ungeheuer breite Palette unterschiedlicher Stücke zu präsentieren. Von schnellen Doublebass-Nummern, die an Grapows Vergangenheit erinnern, wie etwa ´Warriors Cry` und ´Masterplan`, über druckvolle Midtempo-Kracher á la ´Keeps Me Burning`, ´Lost And Gone` (die erste Single), ´Call The Gipsy` oder ´Take Me Over` bis hin zu Stücken mit großer Atmosphäre und konzeptionellem Tiefgang (´Watching The World`, ´Trust In You`, ´Heart Of Darkness`) loten Masterplan die gesamte Bandbreite des Genres aus.

Dass sich in dieser Band großartige Songschreiber-Qualitäten mit über jeden Zweifel erhabenen technischen Fähigkeiten paaren, ist lange bereits bekannt. Produziert hat Grapow die zwölf neuen Kompositionen selbst, gemischt und gemastert wurde MK II in den ´Finnvox Studios` in Helsinki von Mikko Karmilla und Mika Jussila.

Was also wünschen sich die Fans jetzt angesichts dieser prachtvollen Scheibe? Natürlich eine schnellstmögliche Präsentation der neuen Stücke auf der Bühne. Und auch für dieses Ansinnen ist bereits ausgiebig gesorgt: Ab Ende Februar 2007 sind Masterplan zusammen mit Saxon auf Tournee. Zweieinhalb Monate werden nahezu alle wichtigen Metal-Venues Europas angesteuert. Über fünfzig Shows, an deren Ende Masterplan die Zuschauer in vielen Ländern begeistert haben werden. Gibt es irgendwelche Wetten dagegen?

Pressestimmen
Matthias Mineur / Metal Hammer: „Die Single ´Lost And Gone` ist eine Melodic Metal-Hymne par excellence und der Auftakt zu einem Album, das schon jetzt als Klassiker bezeichnet werden darf. Masterplan setzen mit MK II neue Maßstäbe!“

Jenny Rönnebeck / Rock Hard: „Aufatmen, Masterplan-Fans! Auch im neuen Line-up haben die deutschen Melodic-Metaller keine ihrer charakteristischen Stärken wie atemberaubender Bombast, packende Melodien und einzigartiges Songwriting verloren. Ganz im Gegenteil - „MKII“ ist noch so viel mehr!“

Andreas Schöwe / Blast Magazin: „MK II“ ist ein homogenes wie hochklassiges Stück Melodic Metal, mit dem Grapow & Co. einen gelungenen Neustart hinlegen.“

(Quelle: Soulfood, 9.2.2007)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.92)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 4 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Black, Frank
Frank Black 93-03


Barnes, Ilene
Heres To You


Sub-Division
10 Years Before The Dream


Kaas, Patricia
19


Unlimiters, The
The Unlimiters


V.A.
This Is DJ's Choice Vol. 1



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt