ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS KOPF IN DEN STERNEN [UFER, JüRGEN]

Ufer, Jürgen

Kopf in den Sternen [Deutsch RockPop]


RELEASE: 14.05.2010


LABEL: Labelship

VERTRIEB: popup/Cargo Records

WEBSITE: juergen-ufer.de

MySpace Amazon 

Der Versuch einer Standortbestimmung in schwierigen Zeiten. Nichts ist so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Und so heißt es auch im Titelsong des Albums programmatisch: 'Mit dem Kopf in den Sternen, mit den Füßen im Schnee. Keine Ahnung, wo ich wirklich steh...'

Diese innere Zerrissenheit spiegelt sich auf die eine oder andere Weise in allen zwölf Songs. Mal überwiegt das Staunen über die kleinen Großartigkeiten des Seins wie in 'Wunderbar' oder 'Wilde Flut', mal die ernüchternde Erkenntnis der eigenen Grenzen, wie in 'Weg nach Haus' oder 'Goldgräberzeit'. Als Kompass dienen nur die eigenen Ideale, oft schwer im Blick zu behalten im modernen Verkehrschaos aus Leistungsdruck und Ellenbogenmentalitäten. So etwa ließe sich wohl das countryeske 'Reit Dein Pferd' deuten, während bei 'Bleib über Nacht', dem intimen, fast gehauchten Schlussstück der üPlatte zum sehnsuchtsvollen Drängen eines Kammerorchesters ein Moment beschrieben wird, in dem es ganz allein partout nicht weitergeht.

"Der Mann kann rocken, weil er zehn Jahre bei Eaten By Sheiks gespielt hat. Er kann aber auch sensible Texte schreiben, weil er die Arbeiten von Leuten wie Niels Frevert genau studiert hat." (ZITTY, Berlin)

"Texte mit Tiefgang und Melodien voller Poesie verlangen genaues Hinhören, wenn der Song-Poet sein neues Album 'Kopf in den Sternen' vorstellt." (Göttinger Tageblatt)

"Zurückhaltend arrangierte, von der akustischen Gitarre dominierte Titel ('Sophie, 'Was hast Du mir Angetan', 'Wilde Flut') stehen neben E-Gitarrenbrettern ('Kopf in den Sternen', 'Heimat in dir', 'Du gehst vorbei'). Wesentlichen Anteil am Gesamtsound der Platte haben dabei Thomas Lebioda ('Astrid's Farm, Philipp Caspar Frederick, ' Ich jetzt täglich') am Bass, Jan Ostendorf ( ex-'Montag') am Schlagzeug und Jan Brust ('Our Blanket Skies') an der E-Gitarre."

Jürgen Ufer ist Wahlhamburger und spielte zehn Jahre lang Gitarre in der Alternative-Rockband 'Eaten By Sheiks' (u. a. Support-Tour mit 'Wir Sind Helden', Album-Release bei SPV). Im Jahr 2007 verließ er die Band mit der Erkenntnis, dass die eigenen musikalischen Ideen dort keine Zukunft haben. Seitdem hat er sich bei über 50 Solo-Auftritten unter anderem in Hamburg, Berlin, Hannover und Bremen einen Namen in der Singersongwriter-Szene gemacht und 2008 ein erstes selbstproduziertes Demo (mittlerweile vergriffen) herausgebracht.

Bereits seit Gründung des Hamburger Bandkollektivs ist Jürgen Ufer fester Bestandteil des Netzwerks (u. a. als Gastgitarrist bei 'Astrid's Farm').

Live spielt Jürgen Ufer mit seiner 2009 gegründeten Begleitband 'Die Dinge im Fluss':
Jan Brust: Gitarre/Piano
Jörg Purfürst: Bass
Stephan Böhme: Schlagzeug

Jürgen Ufer live - Tourdates 2010

  • 22.4. Groningen (NL), Plato Record Store (16h)
  • 22.4. Groningen (NL), Platformtheater (22h)
  • 23.4. Schwanewede, Waldschmiede
  • 24.4. Hamburg, Balcony TV (16h)
  • 24.4. Hamburg, Superbude (20h)
  • 25.4. Schortens, Fair Café (15h)
  • 25.4. Delmenhorst, Kerems Kulturkneipe (20h)
  • 26.4. Bremen, Center TV (12h)
  • 26.4. Bremen, Falstaff (20h)
  • 27.4. Bremen, Theatersaal Uni (12.30h)
  • 27.4. Frankfurt/Main, 25 Hours (20h)
  • 28.4. Dortmund, Pauluskirche
  • 29.4. Osnabrück, Filmpassage
  • 30.4. Bremen, Hot Shot Records (15h)
  • 30.4. Bremen, Townside Hostel (20h)
  • 01.5. Oldenburg, Polyester
  • 02.5. Achim, Katakomben
  • 03.5. Göttingen, Blooming Bar
  • 04.5. Hamburg, Astra Stube
  • 05.5. Hamburg, Freundlich & Kompetent
  • 06.5. Hannover, Kulturpalast Linden
  • 07.5. Bremerhaven, Passage Kino
  • 08.5. Quelkhorn, BergWerk
  • 09.5. Bremen, Club Moments (solo)
  • 15.5. Hannover, Bei Chez Heinz (solo)
  • 21.5. Berlin, Zosch
  • 22.5. Alfeld, Café Live



FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.85)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 4 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
09Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
10Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010

CD-WECHSLER

Pilomotor
The Magic Hour


Yah Meek
Things Change


Herpes
Das kommt vom Küssen


Ibsen
Graffiti in Granada


Jones, Norah
Not Too Late


Disbelief
Protected Hell



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt