ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS NIEMANDSLAND [HASSLIEBE]

Hassliebe

Niemandsland [Deutsch RockPop]


RELEASE: 19.02.2010


LABEL: Suedpol

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: www.hassliebe.de

MySpace Amazon 

Glaubwürdiger, eigenständiger deutschsprachiger Heavy Rock Act mit sehr guten Texten und breiter Fanbase in Süddeutschland. Produziert von Jon Caffrey (Tote Hosen).

Drei Jungs, die auf der Bühne explodieren: Metalpunk, kraftvoll, mit ansteckenden Melodien, Refrains, die sich im Hörgedächtnis einnisten. Das Dutzend Lieder öffnet das Herz des Rock´n´Roll, vom düster verliebten „Schwarzer Engel“, über den sarkastischen „Schöne neue Welt“ bis zum hoffnungsvollen „Zusammenhalten“. Die Wut, dass alles nicht so ist, wie wir uns das vorstellen, die Wut, dass die Welt birst vor Ungerechtigkeit und angepassten Mitläufern. Und dann doch die Sehnsucht, geliebt zu werden, auch wenn wir gar nicht ins populäre Schema passen. Rock´n´Roll als Hymne der Rebellen, der Unbequemen, der Tagträumer, die sich einfach nicht geschlagen geben wollen, die sich nicht achselzuckend einreihen werden. Die Hymne gilt überall, von den Straßenschluchten New Yorks über die trostlosen Industriekäffer Englands bis hin zur deutschen Provinz. Dazu genügen ein Bass, ein Schlagzeug, eine charismatische Stimme und natürlich ein amtliches Gitarrenbrett.

Kurt von der Band Hassliebe pflegt ein Brett von Metallica über Slayer bis hin zu Heroen wie Black Sabbath oder Rage Against The Machine. An einem guten Tag auf der Bühne werden schon einmal 50 Jahre Rockgitarre zitiert: Megadeth, In Flames, Machine Head, aber auch Queen.

(Quelle: Alive!, 2010)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.9)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 7 + 4 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Rodriguez-Lopez, Omar (Mars Volta)
Old Money


Jackson, Wayne
Undercover Psycho


Toure, Ali Farka & Diabate, Toumani
Ali And Toumani


Skatelites, The
On The Right Track


Heinrich, Roland
Lichterloh


Jay-Z
Bring It On: The Best Of



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt