ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS REAL CONTROL [MONEYBROTHER]

Moneybrother

Real Control [Rock / Alternative]


RELEASE: 25.09.2009


LABEL: Our Choice

VERTRIEB: Rough Trade

WEBSITE: www.moneybrother.net/

MySpace Amazon 

Ende September veröffentlichte Anders Wendin alias Moneybrother sein neues Album "Real Control".

Nach den beiden Erfolgsalben "Blood Panic" und "To Die Alone", dem ausschließlich in Schweden veröffentlichten Longplayer "Pengabrorsan" und seinem letzten Release "Mount Pleasure" hat Moneybrother mit "Real Control" nun ein Soul-Punk-Reggae-Album aller erster Sahne geschaffen. Genre-übergreifend war seine Arbeit bislang immer, auf "Real Control" schlägt er abermals einen gekonnten Bogen, der von Falsetto-Soul über Reggae bis hin zu wunderschönen epischen Balladen inklusive Streichern reicht. Zudem hat Anders Wendin sich eine ganz eigene Strategie ausgedacht, um seinem neuestem Werk die besondere Note zu verpassen. Er nahm sich drei verschiedene Produzenten, namentlich Jari Haapalainen, Björn Yttling und Christoffer Roth, teilte unter diesen seine Songs auf und ließ sie unabhängig voneinander an den Tracks arbeiten. So stellte er sicher, dass lediglich er selbst den Überblick behält und die Fäden des Projekts "Real Control" bei ihm zusammenlaufen. Moneybrother wollte mit dieser Herangehensweise sicher gehen, dass sich die Produzenten voll und ganz auf ihre zugeteilten Songs konzentrieren und diese bestmöglich umsetzen ohne sich dabei Sorgen und Gedanken zu machen, ob die Lieder auf das gesamte Album passen.

Auf "Real Control" finden wir einen Moneybrother, der schreit, weint, stöhnt und ächzt, genauso aber auch lacht und Frohsinn verbreitet. Für ihn sind genau diese Emotionen Ausdruck seiner selbst und der einzige Grund, warum er existiert.

Moneybrother - Real Control Tour:

  • 01.12.2009 Dresden, Beatclub
  • 02.12.2009 Essen, Zeche Carl
  • 03.12.2009 Bielefeld, Kamp
  • 05.12.2009 Berlin, Postbahnhof
  • 06.12.2009 Hamburg, Grünspan
  • 07.12.2009 Cologne, Stollwerk
  • 08.12.2009 Munich, Backstagehall
  • 10.12.2009 Karlsruhe, Substage
  • 11.12.2009 A-Innsbruck, Weekender
  • 12.12.2009 A-Ebensee, Kino
  • 13.12.2009 A-Vienna, Wuk
  • 14.12.2009 Darmstadt, Centralstation


Tracklist

  1. Born under a bad sign 3:50
  2. We die only once (And for such along time) 3:28
  3. 6 am 3:41(Never ever) I've been kissed 3:00
  4. Just another part of me breaks down 2:51
  5. Young faithful love 4:53
  6. Not that old 3:26
  7. Here comes the vain again 3:18
  8. Feel like hurting somebody 2:45
  9. Showdown 3:51
  10. Until tomorrow 3:13
  11. Born under a bad sign (Remix) 3:57


(Quelle: Rough Trade, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.99)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 2 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
03Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
04Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
05Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
08V.A.
Marie Antoinette - Das Musical

VÖ: 30.01.2009
09Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
10Illusion Fades
Killing ages

VÖ: 24.04.2009

CD-WECHSLER

Zofka
Chocolat


Orson
Bright Idea


Conte, Nicola
The Modern Sound Of Nicola Conte


Thirty Seconds To Mars
A Beautiful Lie


Bryden, Nell
What Does It Take?


Killers, The
Sam's Town



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt